Fachseminar
Code OEF141

Social Media für Behörden - eine Einführung Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Chancen und Nutzen sozialer Netzwerke für Behörden
  • Den roten Faden finden: Ein sinnvolles und Erfolg versprechendes Social Media-Konzept erarbeiten
  • Personal und Budget: Was Social Media "kostet"
  • Community Management: Als Behörde via Social Media richtig mit der Öffentlichkeit kommunizieren
  • "Redaktion 2.0": Die erfolgreiche Integration der Kommunikation über soziale Netzwerke in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Inzwischen sind soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram oder LinkedIn aus Behörden nicht mehr wegzudenken. Gerade für staatliche Stellen bieten sie zahlreiche Chancen, ihre Zielgruppen (z. B. Bürger, Journalisten, Kooperationspartner) zu erreichen. Doch noch nicht alle Behörden wissen, wie sie ihre Social Media-Kommunikation sinnvoll und professionell angehen können. Dieses Seminar soll helfen, Berührungsängste abzubauen und zeigen, wie öffentliche Verwaltungen ein "Amt 2.0" mit hoher Bürgernähe und modernem Bürgerservice werden können. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Implementierung von Social Media, beginnend mit einem durchdachten Konzept bis hin zur nachhaltigen, erfolgreichen Integration in die behördliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bzw. Behördenstruktur.

Behördenleiter sowie weitere Führungskräfte in Behörden, behördliche Pressesprecher; Social Media-Verantwortliche, Mitarbeiter im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Datenschutzbeauftragte und Personalräte in Behörden

social media verwaltung behoerde

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

06.09.2019 (Fr)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in