Spezialseminar
Code OWA040

Vertiefung des Ordnungswidrigkeitenrechts - spezielle Probleme, aktuelle Rechtsprechung, Übungsfälle

Schwerpunkte

  • Das Begehen einer Ordnungswidrigkeit durch Unterlassen
  • Rechtsprobleme bei der Verfolgungsverjährung
  • Abgrenzung des nichtigen vom nur fehlerhaften Bußgeldbescheid
  • Wirksamkeit von Einspruchsrücknahmeerklärungen
  • Kostenrecht (Kosten des Verfahrens, notwendige Auslagen des Betroffenen)
  • Vollstreckung von Bußgeldbescheiden und Nebenfolgen
  • Registereintragungen von Bußgeldentscheidungen
  • Entschädigung für Verfolgungsmaßnahmen (StrEG)
  • Bußgeldverfahren gegen juristische Personen, Betriebsinhaber und sonstige Beteiligte
  • Zumessung der Geldbuße und Einziehung

Ziel des Seminars ist es, rechtlich schwierige Fälle des Ordnungswidrigkeitenrechts, die in der behördlichen Praxis erfahrungsgemäß zu Problemen führen, aufzuzeigen und zu lösen. Die im Seminar „Systematische Einführung in das Ordnungswidrigkeitenrecht“ (Code: OWA020 ) vermittelten Kenntnisse werden vertieft und ergänzt. Mit dem besonderen Schwerpunkt auf Übungsfälle und unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die aufgeworfenen Probleme rechtlich korrekt zu lösen. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, ihre praktischen Fragen in das Seminar einzubringen.

Mitarbeiter aus Ämtern von Kommunalverwaltungen mit bußgeldrechtlichen Befugnissen (Rechtsämter, Ordnungsämter, Bauämter, Gewerbeämter, Umweltämter u. a.), die vorhandene Kenntnisse vertiefen wollen. Der Besuch des Fachseminars „Systematische Einführung in das Ordnungswidrigkeitenrecht“ (Code: OWA020 ) ist empfehlenswert, bei vorhandenen Kenntnissen jedoch keine zwingende Voraussetzung.

OWiG, StPO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

14.05.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
15.05.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
05.11.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
20.05.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.05.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden
11.11.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.11.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in