Fachseminar
Code SOB066L

Motivierende Gesprächsführung im Bereich Arbeitsintegration

Schwerpunkte

  • Grundhaltungen der motivierenden Gesprächsführung
  • Motivationsstufen
  • Ambivalenzen hinterfragen (Entscheidungswaage)
  • Methoden/Fertigkeiten der Motivierenden Gesprächsführung:
    • offene Fragestellungen
    • Würdigung
    • Reflektierendes Zuhören
    • Resümee des Beratungsgespräches
    • Äußerungen in Richtung Veränderung
    • Umgang mit Widerstand
  • Kommunikations-Stile

Mit Einführung des Bürgergeldes gewinnt das Thema Motivation an Bedeutung. Beratende im Bereich Arbeitsintegration unterstützen Menschen mit erschwertem Zugang zur Arbeit beim Einstieg oder Wiedereinstieg ins Erwerbsleben. Von gegenseitigem Respekt und Akzeptanz geprägte Gesprächsbeziehungen sind dabei der Schlüssel für Beratungen, deren Anliegen es ist, Menschen zu persönlicher Weiterentwicklung zu motivieren. Die "Motivierende Gesprächsführung" (Motivational Interviewing (MI)), entwickelt von William R. Miller und Stephen Rollnick, ist ein klientenzentrierter Beratungsansatz, mit welchem Menschen in unterschiedlichsten persönlichen Veränderungsprozessen unterstützt werden können. Dabei liegt das Augenmerk auf dem Klären und Auflösen der Ambivalenzen, die jeden Veränderungsprozess begleiten und auf der Stärkung der Veränderungszuversicht.

Beratende aus dem Bereich Arbeitsintegration und/oder angerenzenden Feldern der sozialen Arbeit

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Termine

CODE 0620SOB066L
20.06.2024
09:00 bis 16:30 Uhr
21.06.2024
08:00 bis 14:30 Uhr
395,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen