Spezialseminar
Code OPA075A

Das Bundesmeldegesetz - der sichere Umgang mit Datenübermittlungen und Übermittlungs-/Auskunftssperren

Schwerpunkte

  • Auskunftssperren insbesondere bei Gefahr für Leib und Leben (§ 51 BMG)
  • Bedingte Sperrvermerke (§ 52 BMG)
  • Weitere Übermittlungssperren (Widerspruchsrechte)
  • Auskunftsverbote (z. B. Zeugenschutz)
  • Einfache und erweiterte Melderegisterauskünfte bei eingetragenen ASP
  • Gruppenauskünfte an Private
  • Datenübermittlungen an Behörden und sonstige öffentliche Stellen
  • Gesetzliche Einschränkungen des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung

Mit dem Bundesmeldegesetz gelten konkrete Vorschriften, welche Daten, auf welche Weise an private und öffentliche Stellen weitergegeben werden dürfen und welche geschützt sind. In der Praxis treten Fragen auf, wie mit privaten und behördlichen Anfragen zu verfahren ist. Es werden der Bezug zur EU-Datenschutzgrundverordnung hergestellt sowie Schutz- und Auskunftsrechte der Person bzw. Informationspflichten der Behörde erörtert. Im Seminar lernen die Teilnehmer Rechtsgrundlagen kennen und diskutieren praktische Lösungen anhand von Beispielen, so dass sie für schwierige Entscheidungen zu Datenübermittlungen und Melderegisterauskünften selbst­ständig Lösungen entwickeln können. Weiterhin werden die Beantwortung und Speicherung von Auskunftsanfragen bei Auskunftssperren erörtert. Es besteht die Möglichkeit, vorab Fragen an das Kommunale Bildungswerk e. V. zu senden bzw. in die Diskussion einzubringen. So soll ein interaktiver, praxisorientierter Verlauf des Seminars entstehen.

Führungskräfte und Fachkräfte in Kommunalverwaltungen und Aufsichtsbehörden, die bereits über melderechtliches Grundlagenwissen verfügen

Einschlägige Gesetze und Rechtsverordnungen

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

21.11.2019 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
220,00 €
anmelden
25.03.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden
11.05.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
Hamburg
 
anmelden
04.11.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in