Fachseminar
Code BWA160

Die Kosten- und Leistungsrechnung in der Kommunalverwaltung - optimale Aufstellung und Ausrichtung auf die individuellen Anforderungen

Schwerpunkte

  • Aufbau und Integration einer individuellen Leistungsrechnung
  • Kostenträgerrechnung und strukturelle Verknüpfung der KLR mit der FiBu
  • Aufbau einer Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenbildung, Kostenstellenverzeichnis
  • Bearbeitung eines Betriebsabrechnungsbogens
  • Abwägung zwischen der klassischen Vollkostenrechnung und der Deckungsbeitragsrechnung
  • Einsatzmöglichkeiten moderner Formen der KLR
  • Von der Betriebsabrechnung zum Auswertungsbericht
  • Kennzahlen für das Berichtswesen und das Controlling

Nachdem die meisten Kommunen und öffentlichen Körperschaften ihr Rechnungs- und Finanzwesen auf die Doppik umgestellt haben, gilt es, das Instrument der Kosten- und Leistungsrechnung optimal aufzustellen und an die individuellen Anforderungen anzupassen. Im Seminar werden dazu grundsätzliche Kenntnisse vermittelt und anhand praktischer Beispiele und unter Berücksichtigung der Fragestellungen der Teilnehmer Lösungswege aufgezeigt. Eine Projektskizze wird erstellt.

Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen, die mit der Umsetzung oder Reorganisation der Kosten- und Leistungsrechnung beauftragt sind. Vorkenntnisse sind von Vorteil.

Taschenrechner

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Termine

01.03.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.03.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
03.03.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
490,00 €
Präsenz
anmelden
15.11.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
16.11.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
17.11.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
490,00 €
Präsenz
anmelden
06.12.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.12.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
08.12.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
550,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in