Workshop
Code FKB050G

Kommunikations- und Konfliktmuster erkennen und souverän damit umgehen - Methoden und Tools der Transaktionsanalyse für Führungskräfte

Schwerpunkte

  • Kommunikationsanalyse, Ich-Zustands-Modell
  • Kommunikationsmuster erkennen und steuern (Transaktionen)
  • Reflexion des eigenen Kommunikationsstils
  • Reflexion der eigenen Haltung
  • Konfliktanalyse mit dem Drama-Dreieck

Dieses Seminar vermittelt anerkannte Methoden und Konzepte aus der Transaktionsanalyse (TA), die speziell für den Führungsalltag effektiv anwendbar sind. Sie eignen sich u. a. für Teambesprechungen, Gespräche mit Mitarbeitern oder als Unterstützung in der eigenen Sandwichposition. Die Teilnehmer dieses Seminars erweitern vorhandene Fertigkeiten und Erfahrungen in der Gesprächsführung um ein Analysetool, mit Hilfe dessen sich verschiedene Kommunikationstypen und Gesprächsmuster erkennen lassen. Die effektive Anwendung des Tools sowie das damit verbundene, souverän-kommunikative Gestalten von Führungssituationen wird praxisbezogen geübt. Ergänzend eignen sich die Teilnehmer eine hilfreiche Methode an, die Verhaltensmuster in wiederkehrenden Konfliktsituationen sichtbar macht. Basierend auf dem Wissen um dahinterliegende Dynamiken lernen die Teilnehmer, Handlungsalternativen für Situationen zu erkennen, die sonst häufig als "Einbahnstraße" wahrgenommen werden.

Führungskräfte mit und ohne Vorgesetztenfunktion

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

30.11.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
01.12.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
435,00 €
anmelden
03.05.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
04.05.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
anmelden
25.11.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in