Fachseminar
Code BAD031

HOAI 2021 - neu und ohne Höchst- und Mindestsätze: Kann man Honorar noch belastbar berechnen?

Schwerpunkte

  • Neue Systematik der HOAI 2021
  • Einführung in ein neues - altes - Regelwerk
  • Abschied von zwingenden Vorschriften und Schriftformgeboten
  • Freiwilligkeit der klassischen Honorarberechnungsmethode
  • Andere Modelle der Honorarberechnung
  • Eckpunkte der verschiedenen Honorarberechnungsmöglichkeiten
  • Honorarvereinbarungsmodelle - kann alt muss neu? Auch nachträglich möglich?
  • Ab- und Aufgebote - welche Bedeutung bleibt den Honorartafeln?
  • Honorarverhandlung als Kern des Prozesses der Honorarbestimmung
  • Anrechenbare Kosten und deren Aussagekraft in der HOAI 2021

Die HOAI 2021 weist grundlegende Neuerungen und einen Systemwechsel bei der Berechnung von Planer-Vergütungen auf. Das System der Mindest- und Höchstsätze wurde gestrichen und die Honorartafeln dienen nur noch als sogenannte Orientierungshilfen. Wie können daher heute noch belastbare Vorausberechnungen des in einem Projekt etwa anfallenden Honorars erfolgen? Wie sind künftig Verträge mit Architekten und Ingenieuren zu verhandeln? Wann können und wann müssen Honorarvereinbarungen getroffen werden? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Seminars geklärt.

Praktiker, die sich in der Anwendung und Berechnung von HOAI-Honoraren auf der Basis des alten Rechts (HOAI 2016 und zuvor) zumindest auskennen und die Einarbeitung in die neue HOAI suchen; in der Beschaffung tätige Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung; ausführende Mitarbeiter der Bauämter

HOAI 2021 Änderungen

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Termine

21.03.2022 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
Frankfurt am Main
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Frankfurt am Main
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in