Fachseminar
Code PGG065A

Als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte sicher und professionell agieren: Rolle, Standortbestimmung und kommunikatives Handwerkszeug - Vertiefung Neu

Schwerpunkte

  • Rolle, Werte und Visionen
  • Umgang mit der Herausforderung, nicht ernst genommen zu werden
  • Gekonntes Sich-Platzieren unter Berücksichtigung der Hierarchieregeln "männlicher Alphatiere"
  • Schlagfertig und humorvoll auf abwertende Kommentare reagieren
  • Professionelle Gesprächsführung in schwierigen Situationen
  • Geschickt gendern: geschlechtergerecht kommunizieren - Frauen explizit ansprechen und einbeziehen
  • (Gendertypische) Missverständnisse in der Kommunikation erkennen und vermeiden
  • Ausdruckskraft und Stimmresonanz steigern: optimaler Stimmsitz, klare Artikulation, überzeugende Körpersprache
  • Mittels Körpersprache eindeutige Signale setzen und Territorien abstecken
  • Sichere und klare Kommunikation in Besprechungen und Meetings
  • Professionelles Neworking und Entwicklung von Win-win-Situationen

Dieses Seminar bietet Gleichstellungsbeauftragten die Möglichkeit, bereits erworbenes Wissen zu vertiefen, erste Praxiserfahrungen gemeinsam zu reflektieren und kommunikative Kompetenzen sinnvoll weiterzuentwickeln. Zielsetzung ist neben der Intensivierung des beruflichen Rollenselbstverständnisses auch eine persönliche Entwicklung durch die Erweiterung handlungsbezogener Soft-Skills und den moderierten fachlichen Austausch innerhalb eines Netzwerks. Gezielte Übungen zur Stärkung von stimmlicher Ausdruckskraft und Körpersprache fördern den individuell professionellen Auftritt. Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist das vorherige Absolvieren des Kurses ( Code: PGG065 ). Auf das Seminar Code: PGG066 wird hingewiesen. Gleichstellungsbeauftragte des Bundes können sich im Seminar Code: PGG051 die notwendigen Rechtskenntnisse aneignen. Auf das Seminar zu den Landesgleichberechtigungsgesetzen ( Code: PGG053 ) wird aufmerksam gemacht.

Gleichstellungsbeauftragte für Frauen und Männer, die das Seminar Code: PGG065 absolviert haben bzw. über funktionsbezogene Berufserfahrung verfügen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

24.02.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
25.02.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden
17.08.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.08.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in