Fachseminar
Code NPO030

Gemeinnützigkeit und Steuerrecht - Vereine, gGmbH, gemeinnützige Stiftungen und gemeinnützige Körperschaften in öffentlicher Trägerschaft

Schwerpunkte

  • Kriterien der Gemeinnützigkeit, Satzung und Satzungsgestaltung
  • Unterschiedliche Einkunftssphären einer gemeinnützigen Körperschaft und deren Folgen
  • Zweckbetrieb oder steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb?
  • Abgrenzung und Zuordnung des Sponsorings von (Betriebs-) Einnahmen
  • Mittelverwendung nach der Abgabenordnung (AO) zulässige Rücklagenbildung
  • Relevante Bestimmungen des Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Umsatzsteuerrechts
  • Überblick über die aktuelle finanzgerichtliche Rechtsprechung
  • Steuerliche Folgen der Anerkennung/Aberkennung der Gemeinnützigkeit
  • Neues Spendenrecht, Spenden und Zuwendungen, Zuwendungsbescheinigung
  • Reformierungstendenzen

Die Teilnehmer werden befähigt, die steuerrechtlichen Vorschriften für gemeinnützige Körperschaften richtig anzuwenden. Die relevanten Bestimmungen der Abgabenordnung (AO), des Anwendungserlasses dazu sowie der einschlägigen Steuergesetze (Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Umsatzsteuergesetz) werden ausführlich und praxisorientiert erörtert, die Zusammenhänge zum geltenden Spendenrecht behandelt.

Mitarbeiter aus Verwaltungen, die sich auf diesem speziellen Fachgebiet Kenntnisse aneignen wollen; Mitarbeiter aus Vereinen und Einrichtungen

Texte der Abgabenordnung (AO), des Umsatzsteuergesetzes und des Körperschaftsteuergesetzes

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

20.04.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.04.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
26.11.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in