Fachseminar
Code WEZWR006A
Themenbereich: Zuwendungsrecht

Zuwendungsrecht auf den Punkt gebracht - Finanzierungsarten: Vollfinanzierung und Teilfinanzierung (Fehlbedarfsfinanzierung, Anteilfinanzierung, Festbetragsfinanzierung)

Schwerpunkte

  • Vollfinanzierung als Ausnahme
  • Teilfinanzierung:
    • Fehlbedarfsfinanzierung
    • Anteilfinanzierung
    • Festbetragsfinanzierung
  • Praktische Übungen zum Themenbereich

Die Teilnehmer erhalten vertiefte Kenntnisse über die verschiedenen Finanzierungsarten. Sie lernen, wie sie dabei mit Veränderungen der zuwendungsfähigen Ausgaben umgehen, insbesondere wenn Deckungsmittel hinzutreten oder ausbleiben und welche Rechtsgrundlagen anzuwenden sind. Die Teilnehmer erfahren, wann, welche Finanzierungsart vorzugsweise anzuwenden ist und erhalten Antworten zu Fragestellungen, die in der Praxis häufiger vorkommen. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Mitarbeiter, die mit der Vergabe/dem Erhalt von Zuwendungen befasst sind und bereits über Grundkenntnisse im Zuwendungsrecht verfügen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

01.03.2023 (Mi)
09:00 bis 11:00 Uhr
195,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
02.06.2023 (Fr)
09:00 bis 11:00 Uhr
195,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
07.09.2023 (Do)
09:00 bis 11:00 Uhr
195,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
09.11.2023 (Do)
09:00 bis 11:00 Uhr
195,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in