Online-Fachtagung
Code WEJUT20
Themenbereich: Jugendhilfe
Online-Fachtagung

(Online-Tagung) Fachtagung Jugendhilfe 2020 online

Tagungsinhalte

  • (Konzeption Stand Mai 2020 - Änderungen vorbehalten)

Donnerstag, 29.10.2020

  • 09.00 Uhr Aktuelle Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe - was wird in der laufenden Legislaturperiode noch kommen?
    • Frau Dr. Sabine Schmid-Obkirchner
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 10.00 Uhr Schnittstellen und Zusammenarbeit von Sozialen Diensten und wirtschaftlicher Jugendhilfe bei den Hilfen zur Erziehung
    • Frau Diana Eschelbach
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 11.15 Uhr Kommunikationspause
  • 11.45 Uhr Ist das Jugendamt in der Arbeit mit Systemsprengern chancenlos?
    • Herr Prof. Dr. Michael Macsenaere
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 13.00 Uhr Mittagspause
  • 14.00 Uhr Fehlgelaufene Kinderschutzfälle - Wie lässt sich angemessen aus Tragödien lernen?
    • Herr Prof. Dr. Dirk Michael Nüsken
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 15.15 Uhr Datenschutzrechtliche Probleme in der Jugendhilfe
    • Herr Daniel Siegl
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag

Freitag, 30.10.2020

  • 09.00 Uhr Home Office in der Kinder- und Jugendhilfe: Zwischen Effektivität, Entgrenzung und neuer Work-Life-Balance
    • Frau Silke Völz
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 10.15 Kommunikationspause
  • 10.45 Uhr Die sieben Hüte der Jugendhilfe oder Führen in und nach der Pandemie
    • Frau Stefanie Ulrich
  • Anfragen und Diskussion zum Vortrag
  • 12.30 Uhr für Interessenten
  • Arbeitsessen
  • Ende der Tagung gg. 13:30 Uhr
  • Moderation der Tagung: Frau Réka Fazekas
  • Tagungskosten: 299,00 € bei Anmeldungen bis 6 Wochen vor dem Tagungstermin; danach 399,00 € (bei Besuch einzelner Tage 250,00 € bzw. 275,00 € pro Tag)

Im Fokus unserer diesjährigen Fachtagung, die auch als Online-Veranstaltung gebucht werden kann, stehen erneut die Praxis der Jugendhilfe. Die Coronakrise hat gezeigt, wie stark die Jugendhilfe auf ein funktionierendes System von Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen angewiesen ist. Das wird vor allem im Kinderschutz deutlich. Die Fachtagung soll u. a. skizzieren, wo die Schwierigkeiten in der Kooperation zwischen Jugendämtern und Familiengerichten liegen können und Lösungsansätze aufzeigen. Das betrifft auch den besonderen Fall des „Systemsprengers“. Des Weiteren steht die Zusammenarbeit zwischen Sozialen Diensten, wirtschaftlicher Jugendhilfe und den Hilfen zur Erziehung im Mittelpunkt. Daraus ergeben sich viele Fragen, die über Kooperation und Kommunikation hinausgehen. Unsere Tagung wird zudem über den aktuellen Stand der politischen Entwicklungen in der Jugendhilfe berichten. Im Mittelpunkt des zweiten Tagungstages steht die Frage des Datenschutzes, die in der alltäglichen Praxis der Jugendhilfe eine immer größere Rolle spielt. Zudem soll die Möglichkeit des Home Office, die in der Coronakrise eine zunehmende Bedeutung erlangte und deren Umsetzung in der Jugendhilfe erläutert werden. Auch außerhalb der Vorträge besteht die Möglichkeit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Die Tagung bietet zu den einzelnen Themenbereichen unterschiedliche Lösungsansätze an und unterstützt die Teilnehmer/innen, die komplexen und mitunter schwer nachvollziehbaren Regelungen praxisgerecht anzuwenden. Die Teilnehmerzahl dieser Fachtagung ist aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen begrenzt. Die Fachtagung steht jedoch als Online-Tagung einem breiten Teilnehmerkreis offen.

Online-Fachtag für Dezernentinnen und Dezernenten Familie, Jugend und Bildung, Vorsitzende und Mitglieder der Jugendhilfeausschüsse, Amtsleiterinnen und Amtsleiter von Jugendämtern sowie weitere Führungskräfte, Jugendhilfeplaner, Leiterinnen und Leiter von Schulämtern und aus Mitwirkungsgremien, für Freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe, aus Sozialämtern, für Richterinnen und Richter von Familien- und Jugendgerichten sowie für weitere Interessenten

Für den Fachtag wird das Tool gotwebinar verwendet. Die Teilnehmer müssen auf Ihrem System keine Software installieren. Sie erhalten einen Link zugesandt und können darüber an dem Online-Fachtag teilnehmen.

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Termine

29.10.2020 (Do)
09:00 bis 16:45 Uhr
30.10.2020 (Fr)
09:00 bis 12:30 Uhr
499,00 €
Online (GoToWebinar)
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in