Fachtag
Code ERT22

4. Fachtag E-Rechnung 2022. Die E-Rechnung in der Praxis Neu

Tagungsinhalte - Online-Fachtagung. Sie können per Online-Zuschaltung am Fachtag teilnehmen.

  • (Der Fachtag befindet sich in Planung)
  • Schwerpunkte:
  • 09.30 Uhr - Eröffnung und Begrüßung

    • Frau Katja Knorscheidt, Geschäftsführerin KBW e. V.
  • 09.45 Uhr - N.N.

  • 11.15 Uhr - Kommunikationspause

  • 11.30 Uhr - N.N.

  • 12.30 Uhr - Mittagspause

  • 13.30 Uhr - N.N.

  • 14.30 Uhr - Kommunikationspause

  • 15.00 Uhr - N.N.

  • Ende des Fachtages: ca. 16.00 Uhr
  • Moderation N.N.
  • Tagungsort - ABACUS Tierpark Hotel Berlin, Franz-Mett-Str. 3 - 9, 10319 Berlin
  • Tagungskosten: 299,00 € bei Anmeldungen bis 6 Wochen vor dem Tagungstermin; danach 349,00 €

Der Fachtag soll die Öffentliche Verwaltung bei der Umstellung auf die E-Rechnung begleiten. Er zeigt die neuen Regelungen im Überblick sowie die mit der Einführung der E-Rechnung verbundenen Herausforderungen und Lösungsansätze anhand von Praxisbeispielen auf. Nicht zuletzt eröffnet der Fachtag eine Diskussionsplattform zum intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch mit Fachexperten und Praktikern aus der Öffentlichen Verwaltung. In diesem Jahr können Interessenten, die nicht vor Ort sein können, alle Vorträge live im Internet verfolgen.

Leiter und Mitarbeiter von Finanzabteilungen, Kämmereien, Rechnungsprüfungsämtern sowie Mitarbeiter von Abteilungen der kommunalen Verwaltung, die mit der Organisation der E-Rechnung befasst sind; Mitarbeiter im öffentlichen Auftragswesen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Katja Knorscheidt gern zur Verfügung.

Termine

14.09.2022 (Mi)
09:30 bis 16:00 Uhr
299,00 €
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in