Fachseminar
Code WEDVA060
Themenbereich: Datenschutz

Vorsicht Hacker! Phishing-Mails und Social-Engineering: Die Psycho-Tricks der Hacker

Schwerpunkte

  • Menschliche Schwächen bei Cyberangriffen
  • Wege:
    • E-Mails
    • Webseiten
    • SMS
    • Anrufe
    • Datenträger
    • offene Türen
  • Beispiele für Social-Engineering-Angriffe
  • Social-Engineering-Angriffe erkennen
  • Was tun, wenn es passiert ist?
  • Sofortmaßnahmen
  • Was man auf keinen Fall tun sollte
  • Lösegeldforderung: Sollte man zahlen und auf Forderungen von Erpressern eingehen?

Ein Großteil der Cyberangriffe zielt nicht auf Hard- oder Software, sondern auf die menschlichen Schwächen. Besonders in Zeiten des Home-Office ist die Versuchung groß, sich nicht an die vorgegebenen Regeln zu halten. In diesem Webinar erfahren die Teilnehmer, welche menschlichen Schwächen Hacker ausnutzen und sehen echte, aktuelle Phishing-E-Mails sowie ausgefeilte Social-Engineering-Angriffe. Ebenso lernen sie, wie sie gefälschte E-Mails, bösartige Webseiten, SMS mit falschem Absender und Fake-Anrufe erkennen und Angreifer stoppen, bevor diese Schaden anrichten können. Das Online-Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Zielgruppe sind Informationssicherheits- und Datenschutzbeauftragte, IT-Leiter, Führungskräfte und IT-Anwender

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

09.03.2023 (Do)
09:30 bis 11:00 Uhr
250,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
21.09.2023 (Do)
13:30 bis 15:00 Uhr
250,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in