Workshop
Code ORD019W
Themenbereich: Ausländerrecht

Das neue Ausweisungsrecht in der ausländerbehördlichen Praxis - Workshop für Praktiker Neu

Schwerpunkte

  • Ausweisung als Gefahrenabwehr
  • Das Rechtskonstrukt von typisierten Tatbeständen und Einzelfallentscheidungen
  • Der Entscheidungsprozess bei widerstreitenden Interessen
  • Der gesetzliche Auftrag an die Ausländerbehörden und die Umsetzung in die Praxis anhand häufig anzutreffender Sachverhalte
  • Hinweis: Der Termin 2019 liegt unmittelbar vor der Fachtagung Ausländerrecht, die am 21.11. - 22.11.2019 im ABACUS Tierpark Hotel Berlin stattfindet (www.kbw.de/-ort19). Im Seminarpreis enthalten ist eine Pausenversorgung.

Am 1. August 2015 trat das Gesetz zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung in Kraft. Mit diesem wurden das Aufenthaltsgesetz umfassend novelliert und das Ausweisungsrecht neu geordnet. Ein wichtiges Ziel des Gesetzes war es, bestehende Ausreisepflichten schneller und konsequenter durchzusetzen. Weitere Änderungen der Ausweisungsnormen folgten, unter anderem durch das Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht und das Gesetz zur Umsetzung aufenthaltsrechtlicher Richtlinien der EU zur Arbeitsmigration. In dem Workshop werden die Grundlagen und Methoden des neuen Ausweisungsrechts anhand der Gesetzesmaterialien und bisher ergangenen Rechtsprechung intensiv, unter Berücksichtigung der Anwendungsschwerpunkte in der Praxis der Ausländerbehörden, erarbeitet. Dabei fließen die mit der Rechtsanwendung gesammelten Erfahrungen der Teilnehmenden ein.

Mitarbeitende von Ausländerbehörden auf Leitungs- und Sachbearbeiterebene

aktuelle Textsammlung zum Ausländerrecht

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

20.11.2019 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in