Spezialseminar
Code KWB020

Die Besteuerung der Betriebe gewerblicher Art (BgA)

Schwerpunkte

  • Wirtschaftliche Betätigung der Kommunen: Rechts- und Organisationsformen kommunaler Unternehmen und Einrichtungen, Unterscheidungsmerkmale ausgewählter Rechts- und Organisationsformen
  • Abgrenzung zwischen steuerfreien/steuerpflichtigen Tätigkeitsfeldern einer juristischen Person des öffentlichen Rechts: hoheitliche Tätigkeitsbereiche, vermögensverwaltende Betätigungen, Betriebe gewerblicher Art (BgA)
  • Sonderstellung der Betriebe gewerblicher Art im Steuerrecht:
    • der BgA nach dem Körperschaftsteuerrecht
    • Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten/Gewinnermittlung
    • Beginn, Veräußerung und Aufgabe
    • Einkommensermittlung (BgA-Problemfelder u. a.)
    • Körperschaftsteuersatz/-berechnungsschema
    • steuerliche Einlagekonten (§ 27 KStG)
    • Kapitalertragbesteuerung
    • Neuerungen zum steuerlichen Querverbund
    • Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer: Grundlagen und aktuelle Entwicklungen sowie Gestaltungsmodelle in Bezug auf die öffentliche Hand
  • Steuerbegünstigte Betriebe gewerblicher Art:
    • Voraussetzungen und Anwendbarkeit des Gemeinnützigkeits- und Spendenrechts
    • Abgrenzung der vier Sphären gemeinnütziger BgA
    • Vorteile/Nachteile einer gemeinnützigen öffentlichen Einrichtung

Viele kommunale Steuerämter und Kämmereien werden mit einer Flut steuerrechtlicher Veränderungen und den daraus resultierenden Folgewirkungen für öffentliche Unternehmen und Einrichtungen konfrontiert. Aus den Änderungen innerhalb der Rechtsprechung und den komplizierten Verwaltungsanweisungen resultieren diverse Zweifelsfragen, die bei der Besteuerung der Betriebe gewerblicher Art vielfach zu einer erheblichen Verunsicherung geführt haben. Im Spezialseminar soll dazu beigetragen werden, dies zu überwinden. Innerhalb des Seminars werden die steuerrechtlichen Neuerungen (z. B. JStG, Bürgerentlastungsgesetz, Bürokratieabbaugesetz, Umsatzsteuergesetz) dargestellt. Detaillierte Erläuterungen und umfassende Analysen helfen, die Veränderungen innerhalb der öffentlich-rechtlichen Steuerpraxis zweckdienlich und prüfungssicher umzusetzen. Außerdem profitieren die Teilnehmer von einer praxisnahen Kommentierung sowie von hilfreichen Gestaltungsempfehlungen.

Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen sowie öffentlicher Betriebe, Amtsleiter, Mitarbeiter der Rechnungs­prüfungsämter

aktuelle Gesetzestexte/Durchführungsverordnungen/Richtlinien (KSt, GewSt, USt)

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

05.05.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
06.05.2020 (Mi)
08:30 bis 15:30 Uhr
07.05.2020 (Do)
08:30 bis 14:30 Uhr
480,00 €
Berlin
 
anmelden
01.09.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
02.09.2020 (Mi)
08:30 bis 15:30 Uhr
03.09.2020 (Do)
08:30 bis 14:30 Uhr
480,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in