Spezialseminar
Code FKB221

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Schwerpunkte

  • Definition und Varianten von sexueller Belästigung
  • Hintergründe
  • Typische Reaktionsweisen
  • Hemmschwellen, sexuelle Belästigungen anzuzeigen
  • Handlungsmöglichkeiten für Betroffene
  • Handlungsmöglichkeiten für Mitbetroffene/Kollegen
  • Leitfaden für ein Gedächtnisprotokoll
  • Fürsorgepflicht und arbeitsrechtliche Maßnahmen
  • Sexismus/Diskriminierung/Stalking
  • Der proaktive Weg zu gesunder Empörung und Achtsamkeit

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein hochaktuelles und immer noch tabuisiertes Thema, wie unter anderem die sich stetig ausweitende "MeToo-Debatte" belegt. Wird ein Vorfall sexueller Belästigung seitens der Betroffenen zur Sprache gebracht, wird dieser immer noch häufig verharmlost und seine Glaubwürdigkeit in Frage gestellt. Bei den Betroffenen führt das zu Selbstzweifeln, Hilflosigkeit und Ohnmacht. Es gehört zur Fürsorgepflicht von Vorgesetzten, achtsam mit der Problematik und beteiligten Personen umzugehen, zumal es seitens der Arbeitnehmer ein Recht auf Unversehrtheit am Arbeitsplatz gibt und Verstöße durchaus rechtliche Konsequenzen haben können. Im Seminar sollen die Teilnehmer für dieses Thema sensibilisiert werden und dazu angeregt werden, einen klaren Weg zur Umsetzung des AGG unter diesem Aspekt zu entwickeln und zu vertreten. Es werden Handlungsoptionen und Möglichkeiten vorgestellt, verantwortungsvoll mit der Thematik umzugehen, Präventionsmaßnahmen zu installieren und einen respektvollen Umgang miteinander zu fördern.

Führungskräfte, Frauenvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte, Personalvertretungen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

01.02.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.02.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
anmelden
09.08.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.08.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in