Fachseminar
Code KUA180

Aufsichtführende Person in Versammlungsstätten

Schwerpunkte

  • Überblick über relevante Gesetze und Verordnungen
  • Zusammenarbeit mit einer Bühnenfachkraft
  • Anwendung der Dienstanweisung/Nutzungsordnung
  • Verantwortung und Haftung
  • Baurechtliche Sonderbestimmungen
  • Leitung und Aufsicht bei Veranstaltungsstätten
  • Ermittlung von Gefährdungen, Erarbeiten von Schutzzielen und Ableiten von Maßnahmen anhand von Beispielen aus der Praxis sowie einer Begehung einer Versammlungsstätte
  • Gefahren durch elektrischen Strom
  • Brandschutz und Notfallmaßnahmen
  • Unterweisung von Mitwirkenden durch die aufsichtführende Person

Die Durchführung von Veranstaltungen sowie der Betrieb einer Versammlungsstätte birgt zahlreiche Gefahren. Damit eine Veranstaltung für alle Akteure und Besucher sicher über die Bühne geht, sind bestimmte Anforderungen zu beachten. Zudem verlangen die gesetzlichen Regelwerke eine Mindestqualifikation für die Leitung einer solchen Veranstaltung. Denn nur so können mögliche Gefahren rechtzeitig erkannt und notwendige Maßnahmen ergriffen werden. In diesem Seminar werden alle nach den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung notwendigen Kenntnisse vermittelt, um Veranstaltungen auf Bühnen und Szenenflächen bis zu 200m² oder in Mehrzweckhallen mit nicht mehr als 5.000 Besucherplätzen sicher durchführen zu können.

Amtsleiter der Bereiche Bildung/Kultur/Sport; Schulleiter; Lehrer der Fachbereiche Kunst bzw. Musik; Leiter von Jugendklubs o. ä.; technische Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen; Mitarbeiter, die Räumlichkeiten für Veranstaltungen vermieten; Mitarbeiter, die Veranstaltungen betreuen, durchführen oder beaufsichtigen; Arbeitsschutzbeauftragte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

11.08.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.08.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.08.2020 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
480,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in