Spezialseminar
Code BFA075

Das Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen - von der Verhandlungsvergabe/freihändigen Vergabe bis zur öffentlichen Ausschreibung, die Wahl der richtigen Vergabeart und typische Fehler im Vergabeverfahren

Schwerpunkte

  • Die Grundsätze des nationalen und des EU-Vergaberechts
  • Die Wahl der richtigen Vergabeart (nationale Vergabe)
  • Die Teilnehmer (Bewerber/Bieter) am Wettbewerb
  • Die Ausschreibungs- und Beschaffungsreife
  • „Projektanten Problematik", „vorbefasste Bieter"
  • Aufklärung von Zweifeln - keine Verhandlungen mit den Bietern im förmlichen Vergabeverfahren
  • Die Dokumentation des Vergabeverfahrens
  • Häufige Fehler im Vergabeverfahren
  • Besprechung von Vordrucken
  • Aktuelle Rechtsprechung

Neben einer kurzen Einführung in die Rechtsgrundlagen des Vergaberechts und einem Überblick über die VOL/A bzw. UVgO greift dieses Spezialseminar ausgewählte und in der Praxis immer wiederkehrende Probleme des Vergabeverfahrens auf. Es gibt Hinweise auf die verschiedenen Vergabebereiche und zur Abgrenzung der Anwendungsbereiche „Lieferungen und Leistungen”, „freiberufliche Leistungen" sowie „Bauleistungen”. Erörtert wird der Ablauf einer Beschaffungsmaßnahme bis zur Dokumentation des Vergabeverfahrens. Zudem werden Maßnahmen zur Verhinderung von Manipulationen im Vergabewesen sowie aktuelle Aspekte zum Vergaberecht bei der Umsetzung des EU-Rechts in nationales Recht behandelt. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, ihre fachspezifischen Probleme in die Diskussion einzubringen.

Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen, einschließlich Justizvollzugsanstalten, die Auftragsvergaben durchführen und notwendige Fachkenntnisse erwerben wollen. Grundkenntnisse sind erforderlich.

UVgO (ehemals VOL/A), GWB, VgV

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

05.12.2019 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.12.2019 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
anmelden
11.12.2019 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.12.2019 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Nürnberg
 
anmelden
23.04.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
24.04.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
20.07.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.07.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Nürnberg
 
anmelden
04.08.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
05.08.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
09.11.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.11.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in