Fachseminar
Code FKA080

Vergaberecht für Führungskräfte in Fachbereichen

Schwerpunkte

  • Notwendige Kenntnisse der Rechtsmaterie
  • Notwendige Kenntnisse für das Treffen von strategischen Entscheidungen
  • Verschiedene Möglichkeiten der Organisation des eigenen Bereichs
  • Entscheidungsmöglichkeiten und -pflichten in einem Vergabeverfahren
  • Zusammenhang von Korruptionsprävention und Vergabeverfahren
  • Dokumentationspflichten

Führungskräfte tragen im Vergabebereich eine große Verantwortung - und dies oft, ohne jeden Vergabe- bzw. Beschaffungsvorgang im Einzelnen überprüfen zu können bzw. auch, ohne vorher fundierte langjährige Erfahrungen im Vergaberecht gesammelt zu haben. In diesem Seminar erwerben Führungskräfte das Handwerkszeug für eine erfolgreiche Leitung dieses anspruchsvollen Bereichs und/oder können vorhandenes Wissen auffrischen und vertiefen. Es wird ausreichend Raum für die Diskussion eigener mitgebrachter Fragestellungen gegeben.

Führungskräfte aller Ebenen, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit dem Thema Vergaberecht befassen (z.B. Innenrevision, Rechnungsprüfung) und einen Überblick über das Vergaberecht erhalten möchten. Das Seminar wendet sich an Führungskräfte, die wenig oder keine Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Vergaberechts besitzen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

05.05.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
305,00 €
anmelden
29.09.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
285,00 €
anmelden
01.12.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
305,00 €
anmelden
24.02.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
295,00 €
anmelden
04.05.2021 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
315,00 €
anmelden
28.09.2021 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
295,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in