Spezialseminar
Code PEA021N
Themenbereich: Personalwesen

TVöD - Leistungs- und erfolgsorientierte Bezahlung (Leistungsentgelt) - (wie) funktioniert sie?

Schwerpunkte

  • Leistungsentgeltbezug im TVöD - rechtliche Rahmenbedingungen
  • Mitbestimmung der Personalvertretungen in Lohnfragen
  • Leistungsentgelte des TVöD im Einzelnen (§ 18 Abs. 4 TVöD, Leistungsprämie, Erfolgsprämie, Leistungszulage)
  • Zusätzlichkeit von Erfolgsprämien
  • Entwicklung von Bewertungsmethoden durch betriebliche Kommission (zugleich zuständig für Beschwerdefälle)
  • Formen der Leistungsbemessung (systematische Leistungsbewertung oder Führen durch Zielvereinbarung als freiwillige Vereinbarung)
  • Unverzichtbare Bedingungen einer Zielvereinbarung
  • Handlungsanleitung zur systematischen Leistungsbewertung und zur Durchführung einer Leistungsbeurteilung
  • Arbeitshilfe: Dienstvereinbarung über Leistungskriterien
  • Arbeitshilfe: Dienstvereinbarung über die Zahlung von Leistungszulagen
  • Zusatzversorgungspflicht
  • Regelungen beim Fehlen betrieblicher Systeme (Protokollerklärung zu § 18 Abs. 4 TVöD)

Unabhängig von den leistungsbezogenen Stufenaufstiegen haben die Tarifvertragsparteien des öffentlichen Dienstes leistungsvariable Bezahlungsbestandteile in Form von Leistungsprämien, Erfolgsprämien und Leistungszulagen (§ 18 TVöD) vereinbart. Die konkrete Ausgestaltung erfolgt durch Dienst- oder Betriebsvereinbarungen. Regelungsbedarf besteht im Hinblick auf Formen leistungs- und ertragsorientierter Entgelte sowie Methoden der Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung, Verfallszeit und Überprüfungs­möglich­keit. In diesem Seminar werden Dienstverein­barungen über Leistungs­kriterien und über die Zahlung von Leistungszulagen vorgestellt, um eine betriebliche Umsetzung der tariflichen Norm zu gewährleisten. Im Seminar wird auf die Neuerungen durch die Einführung der Entgeltordnung für die Bundes­be­schäftigten seit 01.01.2014 eingegangen. Die Ergebnisse der Tarifeinigung 2016 für den Bereich des VKA sind ebenfalls Inhalt des Seminars. Das Leistungsentgeltsystem kann für diese Beschäftigten aufgehoben werden. Es besteht die Möglichkeit, den Tarifbeschäftigten des Bundes Leistungsprämien in entsprechener Anwendung der beamten­rechtlichen Vorschriften als übertarifliche Leistung zu gewähren.

Leiter und Mitarbeiter der Personalämter und anderer Ämter, die umfassend und praxisnah über die Neuregelungen informiert sein wollen; Mitglieder von Personalräten; sonstige Interessenten

TVöD

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

25.05.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.05.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
08.02.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
09.02.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in