Fachseminar

Sozialverwaltungsrecht: Normauslegung und Ermessensentscheidungen (SGB I, SGB II, SGB III, SGB X)

Schwerpunkte

  • Unterscheidung zwischen Ermessen und Normauslegung
  • Unterschiedliche Ansätze der Normauslegung (Subsumtionstechnik, teleologischer Ansatz)
  • Charakter und Struktur von Ermessensentscheidungen
  • Unterscheidung zwischen Ermessen und Auslegung (an Praxisbeispielen)
  • Ermessensfehler im Bereich des SGB II, SGB III und SGB X

Normauslegung und Ermessensentscheidungen stellen im Sozialrecht eine komplizierte und oft umstrittene Materie dar. Insbesondere für Mitarbeiter im SGB II gehören unbestimmte Rechtsbegriffe, Normauslegung und Ermessens­entscheidungen zum Alltag. Die sichere Handhabung erfordert gefestigte Rechtskenntnisse und ein entsprechendes Gespür dafür, welche Gesichtspunkte berücksichtigt werden müssen, um ein fehlerfreies Ermessen auszuüben. Der Besuch des vorhergehenden Seminars zur Einführung in das Sozialverwaltungsrecht ( Code: SOA010Z-1 ) wird empfohlen.

Neue Mitarbeiter und Quereinsteiger im Bereich der Sozialverwaltung mit dem Schwerpunkt SGB II und SGB III

Gesetze zum SGB

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

23.09.2020 (Mi)
09:00 bis 15:30 Uhr
255,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in