Spezialseminar
Code SOA197
Themenbereich: Prozessrecht

Von der Kostengrundentscheidung bis zur Kostenfestsetzung im sozialrechtlichen Widerspruchsverfahren und im sozialgerichtlichen Verfahren

Schwerpunkte

  • Kostengrundentscheidung im gerichtlichen Verfahren und im Widerspruchsverfahren
  • Die Notwendigkeit der Hinzuziehung eines Bevollmächtigten im Vorverfahren
  • Gerichtskostenpflichtige und gerichtskostenfreie Verfahren
  • Entscheidungen über Höhe der Kosten im Widerspruchsverfahren und im gerichtlichen Verfahren
  • Rechtsanwaltsgebühren und sonstige Kosten
  • Anrechnung nach § 15a RVG
  • Rechtsmittel gegen die Kostenfestsetzung (Erinnerung, Beschwerde nach § 56 RVG)
  • Gerichtlicher Kostenansatz nach Landeskassenübergang bei PKH-Bewilligung

Ziel des Seminars ist es, mehr Sicherheit für eine sachgerechte, ressourcenschonende und kostenangemessene Entscheidung bzw. Bearbeitung zu gewinnen und die Teilnehmer zu befähigen, sowohl Kostengrundentscheidungen bei Abschluss des Widerspruchsverfahrens zu treffen, als auch die Höhe der liquidationsfähigen Kosten nach ihrer Angemessenheit zu bewerten. Die Belastung der öffentlichen Haushalte mit den Rechtsverfolgungskosten rückt immer mehr in das Blickfeld des Verwaltungshandelns. Das Kostenrecht kommt in Fortbildungen nur selten vor. In diesem speziell für Behördenmitarbeiter konzipierten Seminar, wird ein Überblick über die kostenrechtlichen Probleme im sozialrechtlichen Verfahren gegeben. Die Grundlagen der Kostenentscheidung werden vermittelt und häufig auftretende Fragen erörtert. Die Erfahrungen der Dozenten als Vorsitzende einer sogenannten „Kostenkammer“ fließen in das Seminar ein.

Mitarbeiter der Widerspruchsabteilungen sowie der Klageabteilungen der Sozialleistungsbehörden und Kommunen; Städte und Landkreise, die mit der Durchführung des sozialen Leistungsrechts betraut sind

SGG, RVG einschließlich Gebührenverzeichnis, SGB X

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

11.05.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.05.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
26.10.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.10.2020 (Di)
08:30 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
22.02.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
23.02.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden
29.03.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.03.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
anmelden
01.11.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.11.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in