Fachseminar
Code SOV102

Ansprüche im Sozialen Entschädigungsrecht nach dem SGB XIV - Einsteigerseminar Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Gesamtüberblick und historische Entwicklung
  • Zuständigkeiten für den Vollzug
  • Vergleichende Betrachtung OEG und SGB XIV, vorab in Kraft getretene Regelungen des SGB XIV, Übergangsregelungen
  • Antragstellung, Fristen, Beginn der Versorgung (Leistungsbeginn)
  • Anspruchsberechtigter Personenkreis, Ansprüche mittelbar Betroffener
  • Besondere Regelungen für Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit
  • Anspruchsvoraussetzungen (Tatbestandsmerkmale): gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen
  • Beweislastregelungen, Beweiserleichterungen
  • Überblick der Leistungen und ausgewählte Leistungsarten (z. B. Kapitalisierungsmöglichkeiten der Grundrente)
  • Versagensgründe
  • Ersatz und Erstattungsansprüche anderer Leistungsträger
  • Bearbeitung praktischer Leistungsfälle

Ziel des Seminars ist es, den Beschäftigten der vollziehenden Verwaltung und anderen am Themengebiet interessierten Presonen einen Überblick zum Sozialen Entschädigungsrecht (SGB XIV) zu vermitteln. Im Seminar werden die gesetzlichen Grundlagen näher betrachtet, die bisherige Rechtslage mit den Neuregelungen verglichen sowie die Voraussetzungen und verwaltungspraktischen Aspekte von der Antragstellung bis zur Erteilung von Bescheiden dargestellt.

am Rechtsgebiet interessierte Personen, Beschäftigte, die das Opferentschädigungsrecht als neue Aufgabe übernehmen, z. B. in Versorgungsämtern, in der Sozialhilfe, der (wirtschaftlichen) Kinder- und Jugendhilfe; sonstige Träger

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Katrin Winkler gern zur Verfügung.

Allgemeines

Dieses Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der verbindlichen Einladung. Diese wird an die angegebene E-Mail-Adresse des/der Teilnehmenden verschickt. Sie erwerben mit der Buchung eine Nutzerlizenz. Sollten weitere Interessenten am Online-Seminar teilnehmen wollen, benötigen Sie weitere Lizenzen. Das Betreten des virtuellen Schulungsraums ist bereits 15 Minuten vor Start der Online-Schulung möglich.

technische Mindestanforderungen

  • PC, Laptop oder mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung
  • Headset
  • Wir empfehlen die Installation der kostenfreien Zoom-App. Alternativ ist die Teilnahme bei Zoom auch über den Browser (Microsoft Edge, Internet Explorer 11 oder Chrome) möglich.

Haben Sie Bedenken bezüglich Ihrer Technik? Wir empfehlen vor der Online-Schulung den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Nutzen Sie dazu folgenden Link:


Datenschutzinformationen für Teilnehmer an Online-Meetings (ZOOM) Datenschutzinformation als PDF öffnen

Ihre Vorteile

Zertifikat
Sie erhalten ein qualifiziertes Teilnahme-Zertifikat
Schulungsunterlagen
Bereitstellung aussagekräftiger Seminarunterlagen zum Download.
Zertifiziert und qualifiziert
Wir sind zertifiziert nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2015 und setzen ausschließlich erfahrene und erprobte Lehrkräfte ein.
Interaktiv + live
Interaktive Beteiligungsmöglichkeiten: Stellen Sie Ihre Fragen live per Webcam und Mikrofon.

Termine

04.12.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
05.12.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
395,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen