Fachseminar
Code SOA002J

Die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten bei den Jobcentern (gE) - Grundlagen des Gleichstellungsrechts

Schwerpunkte

  • Ziele des Gleichstellungsrechts in Abgrenzung zum AGG
  • Kreis der verpflichteten Personen
  • Wann ist ein bestimmtes Geschlecht unabdingbar?
  • Arbeitsplatzausschreibung
  • Besonderheiten bei den Bewerbungsgesprächen
  • Auswahlentscheidung bei Einstellungen, beruflichen Aufstiegen und der Vergabe von Ausbildungsplätzen
  • Gleichstellungsgrundsätze bei der Fortbildung
  • Erstellung des Gleichstellungsplans - Ziele, Methoden, Einsatzbereiche
  • Familiengerechte Arbeitszeiten
  • Teilzeitbeschäftigung, Telearbeit und familienbedingte Beurlaubung

Ziel des Seminars ist es, den Gleichstellungsbeauftragten und ihren Stellvertreterinnen die Grundlagen des Gleichstellungsrechts zu vermitteln. In den Jobcentern der gemeinsamen Einrichtungen (gE) sind Gleichstellungsbeauftragte nach dem BGleiG fest installiert. Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, aktuelle, zur Entscheidung anstehende Fragen vorzustellen und gemeinsam einer Lösung zuzuführen. Sie werden gebeten, die anstehenden Fragen schon vorab dem Kommunalen Bildungswerk e. V. mitzuteilen, damit eine fundierte Vorbereitung erfolgen kann.

Gleichstellungsbeauftragte der gE; alle Personalsachbearbeiter der gE, die mit der Problematik der Gleichstellung von Männern und Frauen bei der täglichen Personalarbeit in Berührung kommen oder kommen könnten. Das Seminar ist generell auch für Mitglieder der Personal- und Schwerbehindertenvertretungen aus gE geeignet.

Sammlung arbeitsrechtlicher Vorschriften, aktuelle Fassung des einschlägigen Bundes- oder Landesgleichstellungsgesetzes

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

11.08.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.08.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
01.02.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.02.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden
09.08.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.08.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in