Spezialseminar
Code REA060N
Themenbereich: Rentenrecht

Das Rentenversicherungsrecht im Überblick - Grundlagen und aktuelle Gesetzgebung

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Rentenrechtliche Zeiten:
    • Beitragszeiten
    • beitragsfreie Zeiten
    • Berücksichtigungszeiten für die Wartezeiterfüllung
  • Altersrenten:
    • für schwerbehinderte Menschen
    • für langjährig Versicherte
    • für besonders langjährig Versicherte
    • Regelaltersrente
  • Rente wegen Krankheit:
    • teilweise Erwerbsminderung
    • volle Erwerbsminderung
    • Berufsunfähigkeit/Leistungen zur Rehabilitation
  • Renten wegen Todes:
    • kleine und große Witwen- und Witwerrente
    • Halb- und Vollwaisenrente/Einkommensanrechnung bei Hinterbliebenenrenten
  • Erläuterung der Rentenberechnung
  • Neuerungen durch das Flexi-Rentengesetz

Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die grundlegenden Regelungen und Leistungen im Rentenversicherungsrecht zu erlangen. Für die unterschiedlichen Rentenarten werden die gesetzlichen Voraussetzungen erläutert, an praktischen Beispielen wird die Rentenberechnung anschaulich erklärt, die Leistungen zur Rehabilitation werden vorgestellt.

Mitarbeiter aus Versicherungs-, Personal- und Sozialämtern; aus Jobcentern und Sozialberatungen; Betreuer, Personal- und Schwerbehindertenvertreter; Sozialdienste von Reha-Einrichtungen; Mitarbeiter aus Personalabteilungen

SGB VI, Taschenrechner

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

22.09.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
22.03.2021 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
20.09.2021 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in