Spezialseminar
Code FKB040

Kritik- und Konfliktgespräche mit Mitarbeitern

Schwerpunkte

  • Möglichkeiten, Arbeitsstörungen von Mitarbeitern sensibel zu orten, zu definieren und zu analysieren
  • Vertiefung notwendiger Fachkenntnisse aus der Psychopathologie, Stressforschung und Gruppendynamik
  • Sinnvolle Planung und Durchführung des notwendigen Mitarbeiter- bzw. Kritikgesprächs
  • Erstellung eines Planes, der sowohl die notwendigen Verhaltensmodifikationen aufzeigt, als auch die konkreten Schritte und gegenseitigen Vereinbarungen beschreibt
  • Erarbeitung effizienter, zielorientierter Vorgehensweisen, die es auffälligen Mitarbeitern ermöglichen, Hilfsangebote anzunehmen und damit aktiv zu einer positiven Veränderung ihrer Arbeitshaltung beizutragen

Das Führen von Gesprächen im Konfliktfall gehört zu den unangenehmsten Aufgaben von Führungskräften. In diesem Spezialseminar lernen die Teilnehmer, das Fehlverhalten von Mitarbeitern einzuschätzen, zu analysieren, offen zu thematisieren und - personen- wie aufgabenbezogen - adäquat darauf zu reagieren. Dabei geht es zunächst um die Kernkompetenz, einschätzen zu können, ob ein Fehlverhalten als schuldhaft zu beurteilen ist oder nicht. In der Folge stehen dann entsprechend entweder disziplinarische Schritte oder im Rahmen der arbeitgeberseitigen Fürsorgepflicht auch Beratung und Unterstützung an, sofern das Fehlverhalten als Symptom einer seelisch bedingten Störung erkannt wird.

Führungskräfte und andere Bedienstete mit Personalverantwortung aus allen Ämtern/Bereichen, Mitglieder von Personalvertretungen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

16.04.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
17.04.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
435,00 €
anmelden
12.11.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
435,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in