Fachseminar
Code ORB026S
Themenbereich: Ordnungsrecht

Auswirkungen des Schornsteinfeger-Handwerksrechts auf die verwaltungsbehördliche Praxis

Schwerpunkte

  • Der Feuerstättenbescheid als Ausgangspunkt für das Zweitbescheids- bzw. Widerspruchsverfahren nach § 14a SchfHwG
  • Das Zweitbescheidsverfahren (§§ 25, 26 SchfHwG):
    • Nachweis nach § 4 Abs. 2 SchfHwG
    • die Meldung nach § 25 Abs. 1 SchfHwG
    • die Anhörung zum Zweitbescheid nach § 28 Abs. 1 VwVfG
    • der Zweitbescheid mit Androhung der Ersatzvornahme, ggf. die Festsetzung der Ersatzvornahme
    • die Anwendung der Ersatzvornahme und der nachfolgende Leistungsbescheid
  • Das Widerspruchsverfahren (§§ 68 ff. VwGO):
    • die Abhilfeprüfung bei bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern
    • die Verwaltungsbehörde als Widerspruchsbehörde
    • Zulässigkeits- und Begründetheitsprüfung
    • Anfertigen des Widerspruchsbescheids
  • Die Durchsetzung der Feuerstättenschau durch die Verwaltungsbehörde nach §§ 14, 1 Abs. 4 SchfHwG
  • Die Mängelverfolgung durch die Verwaltungsbehörde nach § 5 SchfHwG
  • Einziehung der Gebühren nach § 20 SchfHwG
  • Aufsichtsmaßnahmen, § 21 SchfHwG
  • Verwaltungsprozessuale Problemstellungen
  • Bußgeldrechtliche Fragestellungen nach § 24 SchfHwG

Ziel des Seminars ist die Darstellung der Regelungen des Schornsteinfeger-Handwerksgesetzes unter Berücksichtigung der neuen Rechtslage durch das Erste Änderungsgesetz vom 17. Juli 2017 (BGBl. S. 2495). Dabei liegen die Schwerpunkte im Bereich praktischer Verwaltungsarbeit, insbesondere auf Bescheidtechnik und Bescheiderstellung. Für relevante Problem­stellungen werden vielfältige Lösungsansätze aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten somit Sicherheit im Hinblick auf die Umsetzung des Zweitbescheids bzw. des Widerspruchsbescheids.

Mitarbeiter von Verwaltungsbehörden, die für den Vollzug des Schornsteinfeger-Handwerksgesetzes zuständig sind

Rechtsvorschriften SchfHwG, VwVfG sowie VwGO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

12.05.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.05.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
anmelden
20.10.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.10.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
anmelden
18.05.2021 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
19.05.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
anmelden
27.10.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
28.10.2021 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in