Workshop
Code NPO050
Themenbereich: Datenschutz

Datenschutz in Vereinen, Verbänden, gemeinnützigen Stiftungen und gGmbH's

Schwerpunkte

  • Datenschutzbeauftragte: Rechtsstellung und Pflichten
  • Zulässigkeit der (Auftrags-)Datenverarbeitung
  • Aufbau und Administration von Datenbanken sowie gemeinsamer Datenbanken mit anderen Organisationen (Joint Controllership gemäß Art. 26 EU-DSGVO)
    • Technisch-organisatorische Maßnahmen
    • technischer Datenschutz:
  • Cloud, Server, Passwörter
  • Erstellung eines sinnvollen Löschkonzepts und dessen Integration ins Organisationskonzept
  • Erforderliche Maßnahmen bei Datenpannen
  • Behandlung von Mitglieder- und Spenderdaten
  • Informationspflichten und Auskunftsrechte der Betroffenen
  • Datenschutz in Öffentlichkeitsarbeit und Marketing:
    • Bewerbung und Durchführung von Veranstaltungen
    • Fotos (Recht am eigenen Bild)
    • Einsatz von Messengerdiensten in der Verbands-/Vereins- und Stiftungskommunikation
  • Datenschutz-Compliance
  • Arbeitnehmerdatenschutz

Spätestens seit der Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) hat das Thema Datenschutz auch im gemeinnützigen Bereich noch einmal an Bedeutung gewonnen. Noch immer herrscht zum Teil Verunsicherung darüber, wie man als gemeinnütziges Unternehmen datenschutzkonform handelt und kommuniziert, wo also das Datenschutzrecht in der täglichen Arbeit praxisrelevant ist. Der Workshop zeigt die rechtssichere Umsetzung der EU-DSGVO in der Praxis und mögliche Fallstricke auf. Die Teilnehmer setzen die inhaltlichen Schwerpunkte durch ihre Praxisfragen. Demzufolge sind die angegebenen Themen als Angebot zu verstehen. Innerhalb des Workshops wechseln sich Inputphasen mit interaktiven Frage-/Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch ab.

Führungskräfte, Vorstände und verantwortliche Mitarbeiter von Non-Profit-Organisationen; (betriebliche) Datenschutzbeauftragte

Gesetzestexte DSGVO und BDSG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

23.11.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in