Fachseminar
Code FUE192

Digitale Kommunikation: trotz Zeitdruck achtsam, wertschätzend und effizient formulieren Neu

Schwerpunkte

  • Achtsamkeit in eigener Sache: Was möchte ich tatsächlich mitteilen? - Achtsamkeit gegenüber dem Empfänger: Was könnte dieser Person wichtig sein?
  • Berücksichtigung der Interessen und Bedürfnisse von Sender und Empfänger
  • Kritischer Faktor: Zeit
  • Gegenstand der Kommunikation - Art und Weise der Vermittlung: Die Unterscheidung von WIE und WAS
  • Schriftliches Loopen als eine zentrale Kommunikationstechnik
  • Formulierung von vollständigen Ich-Botschaften im digitalen Kommunikationsalltag
  • Perspektivwechsel und Empathie beim Schreiben und Lesen
  • Umgang mit kritischen Botschaften, Vorwürfen und anderen herausfordernden Nachrichten

Täglich werden unzählige E-Mails geschrieben und sonstige digitale Nachrichten gesendet sowie empfangen. Die rasante Entwicklung der Informationstechnologien beschert uns immer mehr Apps, die beruflich oder privat genutzt werden (müssen). Dies sorgt nicht zuletzt für eine ansteigende Beschleunigung in der digitalen Kommunikation und eine zunehmende „Informations-Überflutung" des Einzelnen, durch die erhöhter Stress erlebt wird. Gleichwohl ist es erforderlich, auch im Rahmen der digitalen Kommunikation nicht nur Netiquette zu wahren: Auch die Fähigkeit, achtsam, wertschätzend und effizient formulieren zu können, wird zunehmend wichtiger, um eine gute Beziehungsebene zum Empfänger aufzubauen bzw. zu erhalten, sowohl eigene Bedarfe als auch fremde Bedürfnisse im Blick zu haben und Missverständnisse/Konflikte zu vermeiden. Wie dieses mit mediativem Ansatz trotz Zeitdruck gut gelingen kann, wird im Seminar vermittelt und trainiert.

Zielgruppe Alle, die vom Nutzen mediativer Werkzeuge im Rahmen von digitaler Kommunikation profitieren möchten

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

31.03.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden
08.09.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in