Fachseminar
Code VWA074N

Compliance Management in öffentlichen Einrichtungen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Einführung:
    • Compliance
    • Compliance-Management-System (CMS)
    • Compliance-Organisation (CO)
    • Besonderheiten für den öffentlichen Dienst
    • Hinweisgebersystem
    • aktuelle Standards
  • Einführung bzw. Weiterentwicklung eines CMS / CO:
    • u. a. Schaffung einer passenden Compliance-Struktur
    • Zusammenspiel von Compliance, Risiko-, Chancen-, Claim-, Qualitäts- und Prozessmanagement
    • Einbindung des Personalrats
    • mögliche Stellung des Compliance Officers
    • Schulungsmaßnahmen
  • Überblick über zentrale Risikobereiche im Bereich der öffentlichen Hand
  • Relevanz ausländischer Gesetzgebung
  • Maßnahmen zur regelmäßigen Anpassung und Überwachung
  • Wenn es doch passiert:
    • Verhalten bei Durchsuchungen
    • Umgang mit behördlichen Ermittlungsverfahren

Ziel des Seminars ist, anhand notwendiger Schritte und zahlreicher praktischer Fallbeispiele aufzuzeigen, auf welche Weise sich zeit-und ressourcengerecht, dabei zugleich systematisch eine effektive und zuverlässige Compliance-Organisation sowie ein Hinweisgebersystem implementieren lassen. Dessen Einführung wird auf der Grundlage einer aktuellen europäischen Richtlinie, die national umzusetzen ist, auch für die öffentliche Hand verpflichtend sein.

Organisationsleiter, Qualitätsmanager, Personalleiter, Prozessverantwortliche, Verantwortliche aus dem Rechtsbereich, Mitarbeiter aus der internen Revision

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

01.10.2020 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
24.03.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
03.11.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in