Workshop
Code FKB171F

Virtuell ergebnisorientiert delegieren Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Reflexion der Führungsrolle
  • Delegationskontinuum
  • Die 4 Schritte des ergebnisorientierten Delegierens
  • Auswahl geeigneter Personen und Teams
  • Verantwortungsübergabe, Kommunikation und Fehlerkultur
  • Grundlagen des Vertrauensaufbaus
  • Vertrauen und Kontrolle in der virtuellen Arbeitswelt, Feedback
  • Umgang mit Herausforderungen des virtuellen Delegierens
  • Transfer in den eigenen Führungsalltag

Allgemeines

Dieses Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der verbindlichen Einladung. Diese wird an die angegebene E-Mail-Adresse des/der Teilnehmenden verschickt. Sie erwerben mit der Buchung eine Nutzerlizenz. Sollten weitere Interessenten am Online-Seminar teilnehmen wollen, benötigen Sie weitere Lizenzen. Das Betreten des virtuellen Schulungsraums ist bereits 15 Minuten vor Start der Online-Schulung möglich. Von unserem Moderator werden Sie in den virtuellen Seminarraum gelassen. Hier steht Ihnen ein KBW-Ansprechpartner für Fragen der Technik und Handhabung zur Verfügung.

technische Mindestanforderungen

  • PC, Laptop oder mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung
  • Headset
  • Wir empfehlen die Installation der kostenfreien Zoom-App. Alternativ ist die Teilnahme bei Zoom auch über den Browser (Microsoft Edge, Internet Explorer 11 oder Chrome) möglich.

Haben Sie Bedenken bezüglich Ihrer Technik? Wir empfehlen vor der Online-Schulung den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Das können Sie jetzt sofort erledigen. Nutzen Sie dazu folgenden Link:


Datenschutzinformationen für Teilnehmer an Online-Meetings (ZOOM)

Datenschutzinformation als PDF öffnen

Ihre Vorteile

Zertifikat
Sie erhalten ein qualifiziertes Teilnahme-Zertifikat
Schulungsunterlagen
Bereitstellung aussagekräftiger Seminarunterlagen zum Download.
Zertifiziert und qualifiziert
Wir sind zertifiziert nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2015 und setzen ausschließlich erfahrene und erprobte Lehrkräfte ein.
Interaktiv + live
Interaktive Beteiligungsmöglichkeiten: Stellen Sie Ihre Fragen live per Webcam und Mikrofon.

Der Workshop vermittelt Führungskräften gezieltes Hintergrundwissen und praktische Methoden, wie sie das Übertragen von Aufgaben in der virtuellen Arbeitswelt erfolgreich meistern können. Gerade bei der Führung auf Distanz bedarf es eines gegenseitigen Grundvertrauens zwischen Führungskraft und Mitarbeitenden sowie eines Bewusstseins, wie Arbeitsaufträge klar kommuniziert und ihre Erledigung effektiv nachverfolgt werden können. Die Teilnehmenden setzen sich mit ihrer Führungsrolle und der grundsätzlichen Notwendigkeit des Delegierens samt der daraus resultierenden Schritte und Folgen auseinander. Hierzu lernen sie verschiedene Delegationsstufen kennen, die ihnen klare Orientierung für ein gezieltes und ergebnisorientiertes Übergeben von Aufgaben bieten und die Auswahl dafür geeigneter Personen oder Teams erleichtern. Es wird aufgezeigt, mit welchen (digital anwendbaren) Ansätzen und Techniken die Teilnehmenden ein klares Aufgabenverständnis unterstützen, den Überblick über die Auftragserledigung sichern und Selbstverantwortung fördern können. Im Workshop wechseln sich Wissensimpulse und interaktive Phasen des Übens, des Austauschs und der Reflexion ab. Eigene Fallfragen können eingebracht werden.

Personen in Führungs- und Leitungsfunktion (mit und ohne disziplinarische Befugnis)

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

16.03.2023 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
325,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden
22.11.2023 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
325,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in