Fachseminar
Code JUB047
Themenbereich: Jugendhilfe

Gerichtliche Feststellung der Vaterschaft sowie gerichtliche Geltendmachung von Auskunfts -und Unterhaltsansprüchen Neu

Schwerpunkte

  • Einführung in die Systematik der familiengerichtlichen Verfahrensführung
  • Konsequenzen der Verbraucherinsolvenz
  • Aufbau einer Antragsschrift
  • Verfahrensverlauf
  • Antrag auf Gewährung:
    • von Verfahrenskostenhilfe nach dem FamFG
    • auf Feststellung der Vaterschaft
    • Auskunftserteilung
    • auf Festsetzung der Unterhaltsverpflichtung (im vereinfachten Verfahren)
  • Verfahrensrechtliche Anträge nach der ZPO
  • Beweis- und Darlegungslast
  • Termin zur mündlichen Verhandlung (Ablauf, Taktik, Anträge)
  • Sachverständigengutachten durch Beweisbeschluss
  • Termin zur Beweisaufnahme (Ablauf, Taktik, Anträge)
  • Abschluss des Verfahrens:
    • durch Beschluss (verfahrensrechtliche Abläufe nach der ZPO)
    • durch Vergleich (verfahrensrechtliche Abläufe nach der ZPO)
  • Rechtsmittel
  • Kosten des Verfahrens

Bei der Unterhaltsheranziehung sind strittige Auseinandersetzungen unumgänglich, weil der Unterhaltspflichtige nicht in der gebotenen Obliegenheit an der Feststellung oder Bedienung des geltend gemachten Anspruchs mitwirkt. Die Fachkräfte sind bei der gerichtlichen Durchsetzung der Unterhaltsansprüche spezifischen Anforderungen ausgesetzt. Das Ziel dieses Seminars besteht in der systematischen Vermittlung von grundlegenden und umfassenden Kenntnissen des Verfahrensrechts. Die Teilnehmer erhalten auch die Gelegenheit, eigene Problemstellungen einzubringen.

Fachkräfte der Beistandschaft, Mitarbeiter, die mit der Verfahrensführung befasst sind

BGB, ZPO, FamFG, FamGKG, Taschenrechner

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

10.02.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.02.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Düsseldorf
 
anmelden
21.09.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.09.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Düsseldorf
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in