Fachseminar
Code RTB034

Neue Unfallverhütungsvorschrift (UVV) für Feuerwehren - DGUV Regel 105-049 Neu

Schwerpunkte

  • Organisation von Sicherheit und Gesundheitsschutz:
    • Gefährdungsbeurteilung
    • sicherheitstechnische und medizinische Beratung
    • arbeitsmedizinische Vorsorge
    • Instandhaltung
    • Prüfung u. a.
  • Feuerwehreinrichtungen:
    • bauliche Anlagen
    • Geräte, Ausrüstungen, Feuerwehrfahrzeuge
    • persönliche Schutzausrüstungen
  • Betrieb:
    • Verhalten im Feuerwehrdienst
    • Kinder und Jugendliche in der Feuerwehr
    • (Selbst-)Rettungsübungen
    • Einsatz von Atemschutzgeräten
    • Einsturz- und Absturzgefahren
    • Gefährdung durch elektrischen Strom

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat federführend die Neufassung der DGUV Vorschrift 49 und die zugehörige DGUV Regel 105-049 für Pflichtfeuerwehren und freiwillige Feuerwehren erarbeitet. Diese neue, bundesweit geltende Vorschrift musste ab dem 01. Januar 2019 von den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern in Kraft gesetzt werden, ist aber noch nicht flächendeckend umgesetzt. Im Seminar werden die Neuregelungen vorgestellt und erläutert. So wurde z. B. die "Organisation von Sicherheit und Gesundheitsschutz" erstmalig in die Vorschrift aufgenommen. Neuerdings liegt nun die Gesamtverantwortung für die freiwilligen Feuerwehren bei den Kommunen und Landkreisen, nicht mehr bei der Leitung der Feuerwehren. Ihnen obliegt damit auch die Verantwortung für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Feuerwehrangehörigen. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die neue DGUV Regel 105-049 "Feuerwehren" rechtssicher anzuwenden.

Wehrleiter, Führungskräfte der Feuerwehren, Sachbearbeiter Feuerwehr in Kommunalverwaltungen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

04.03.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden
01.12.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
Frankfurt am Main
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in