Fachseminar
Code PEA423H

Stufenzuordnung im Bereich von Hochschulen und Forschungseinrichtungen - Entgeltflexibilität richtig nutzen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Unterschiedliche tarifliche Elemente der Stufenzuordnung (§§ 16, 17 TVöD/TV-L)
  • Flexible Elemente des Entgeltsystems TVöD/TV-L zur Personalgewinnung/-bindung, Ermessensregelungen und deren korrekte Anwendung
  • Abgrenzung der verschiedenen tariflichen Elemente der Stufenzuordnung
  • Zulagen zur Personalgewinnung/-bindung
  • Eröffnete außertarifliche Möglichkeiten
  • Nachvollziehbare Dokumentation für Zwecke der Rechnungsprüfung

Ziel des Seminar ist es, den Teilnehmern, die sich bietenden Möglichkeiten zur flexiblen Anwendung der tariflichen Regelungen im Hochschul- und Forschungsbereich und deren praxisorientierte Nutzung zu vermitteln und fallbezogen zubesprechen. Die Stufenzuordnung als ein einzelfallbezogenes Element der Entgeltfindung gewinnt immer mehr an Bedeutung und spielt eine wesentliche Rolle bei der Personalgewinnung und -bindung.

Personalverantwortliche, Personalsachbearbeiter, Personalvertreter im Bereich von Forschungseinrichtungen, die den TVöD-Bund/TV-L anwenden; sonstige mit der Thematik befasste Personen

TVöD-Bund, TV-L

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-23

Termine

18.11.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
anmelden
01.03.2021 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in