Fachseminar
Code FKB172B

Wie Teams voneinander lernen und miteinander wachsen: modernes Besprechungsmanagement

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Teambesprechungen optimal vorbereiten und strukturieren
  • Rolle und Aufgaben des:der Moderator:in/Besprechungsleiter:in
  • Einsatz von Methoden und ihr passender Transfer
  • Bedürfnisse abfragen, mit Coachingfragen zum Kern kommen und gemeinsame Regeln vereinbaren
  • Das Stimmungsbarometer - Verhalten im Team reflektieren
  • Gruppendynamische Gesetze in Meetings: konstruktive Interaktion gestalten
  • Umgang mit Störungen durch schwierige Teilnehmende in ihrem gruppendynamischen Rollenverhalten
  • Notfall-Ambulanz: mit lösungsorientierter Kommunikation Krisen entschärfen
  • Offenheit vorleben und im Dialog Vertrauen und Verantwortung fördern

Allgemeines

Dieses Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der verbindlichen Einladung. Diese wird an die angegebene E-Mail-Adresse des/der Teilnehmenden verschickt. Sie erwerben mit der Buchung eine Nutzerlizenz. Sollten weitere Interessenten am Online-Seminar teilnehmen wollen, benötigen Sie weitere Lizenzen. Das Betreten des virtuellen Schulungsraums ist bereits 15 Minuten vor Start der Online-Schulung möglich. Von unserem Moderator werden Sie in den virtuellen Seminarraum gelassen. Hier steht Ihnen ein KBW-Ansprechpartner für Fragen der Technik und Handhabung zur Verfügung.

technische Mindestanforderungen

  • PC, Laptop oder mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung
  • Headset
  • Wir empfehlen die Installation der kostenfreien Zoom-App. Alternativ ist die Teilnahme bei Zoom auch über den Browser (Microsoft Edge, Internet Explorer 11 oder Chrome) möglich.

Haben Sie Bedenken bezüglich Ihrer Technik? Wir empfehlen vor der Online-Schulung den kostenfreien System-Test zu absolvieren, um zu überprüfen, ob Ihr Endgerät korrekt eingerichtet ist. Das können Sie jetzt sofort erledigen. Nutzen Sie dazu folgenden Link:


Datenschutzinformationen für Teilnehmer an Online-Meetings (ZOOM)

Datenschutzinformation als PDF öffnen

Ihre Vorteile

Zertifikat
Sie erhalten ein qualifiziertes Teilnahme-Zertifikat
Schulungsunterlagen
Bereitstellung aussagekräftiger Seminarunterlagen zum Download.
Zertifiziert und qualifiziert
Wir sind zertifiziert nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2015 und setzen ausschließlich erfahrene und erprobte Lehrkräfte ein.
Interaktiv + live
Interaktive Beteiligungsmöglichkeiten: Stellen Sie Ihre Fragen live per Webcam und Mikrofon.

Eine regelmäßig stattfindende Teambesprechung ist die beste Plattform für Wissensvernetzung, Rollenerweiterung und Methodentransfer. Sie kann Bedürfnisse transparent machen, das soziale Miteinander fördern und damit die Basis für ein erfolgreich zusammenarbeitendes Team schaffen. Im Seminar lernen die Teilnehmenden, Besprechungen optimal zu strukturieren und zu moderieren sowie Störungen rechtzeitig wahrzunehmen und angemessen darauf zu reagieren. Es wird aufgezeigt, wie Besprechungen für die Teamentwicklung effizient genutzt werden können.

Führungskräfte und Teamleitungen mit und ohne Personalverantwortung; Projektleitungen, die Besprechungszeit effizient nutzen wollen, um die Kompetenzen im Team zu erweitern und die Zusammenarbeit zu optimieren

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

17.11.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.11.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
465,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
15.05.2023 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
16.05.2023 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
465,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
465,00 €
Online (Zoom)
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in