Spezialseminar
Code SOD031

Spezielle Probleme beim Leistungsbezug nach SGB II und XII: Wohn- und Grundstückseigentum

Schwerpunkte

  • Vermögenseinsatz/Vermögensschutz (eigene Nutzung, Angemessenheit des Hausgrundstücks, angemessene Größe)
  • Hilfen zur Wertermittlung
  • Wertmindernde Faktoren und ihre Berechnung (Wohnrechte, Nießbrauch, Altenteilsregelungen)
  • Vermögen in Form von Rückübertragungsansprüchen nach § 528 BGB (Schenkungen und Ausstattungen, Ausschlussgründe und Einreden)
  • Sicherung eines Darlehens (einschließlich Grundbuchproblematik)
  • Berücksichtigungsfähige Unterkunftskosten (Heizkosten, Betriebskosten)
  • Instandsetzungskosten, Renovierungskosten
  • Grundlagen der unselbstständigen Erbenhaftung

Bei der Bearbeitung von Anträgen auf Sozialleistungen nach SGB II und SGB XII spielt beim Vorhandensein von Wohn- und Grundstückseigentum zunächst der Vermögenseinsatz auch unter Berücksichtigung des Wertes des Grundstücks/des Eigentums eine wichtige Rolle. Bei geschütztem Vermögen sind die Fragen der Angemessenheit der Kosten der Unterkunft (KdU), die Berücksichtigung von Betriebs- und Heizkosten und die Instandsetzungskosten von Hauseigentum zu beachten. Fraglich ist oft auch, wie übertragene Grundstücke auf Sozialleistungen anzurechnen sind. Im Seminar wird das Ziel verfolgt, systematisch und praxisnah die rechtlichen Grundlagen zur Entscheidung des Vermögenseinsatzes und die Verfahren zur Ermittlung der berücksichtigungsfähigen Kosten zu vermitteln. Die Teilnehmer werden befähigt, die Fälle der täglichen Praxis rechtssicher zu bearbeiten.

Mitarbeiter im Leistungsbereich des SGB II und XII. Grundkenntnisse des materiellen (Leistungs-) Rechts des SGB II oder SGB XII werden vorausgesetzt.

SGB II, SGB XII

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

09.12.2019 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
220,00 €
anmelden
31.08.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in