Fachseminar
Code SOD120G

Problemfeld Krankenversicherung (SGB V) bei der Gewährung von Leistungen nach SGB II - Grundlagen

Schwerpunkte

  • Pflichtversicherung Alg II; allgemeine Pflichtversicherung GKV für Nichtversicherte ab 01.04.2007; Familienversicherung (Regelungen ab 01.01.2016)
  • Freiwillige Versicherung, insbes. die OAV ab 01.08.2013
  • Durchreisende (ofW), Kinder in temporären Bedarfsgemeinschaften
  • Auszubildende
  • Nachgehender Versicherungsschutz/Sperrzeit Alg I
  • Ruhen des Leistungsanspruchs bei Beitragsrückständen
  • Renten (Arbeitsmarktrenten, ausländische Altersrenten, Hinterbliebenenrenten)
  • Mitgliedsbescheinigung fehlt, Ermittlung der letzten Krankenkasse
  • Mitgliedsausschlüsse für über 55-Jährige und Ausländer
  • Selbstständige
  • PKV (private Krankenversicherung):
    • Pflicht zur Versicherung PKV ab 01.01.2009
    • Basistarif
    • Beitragsübernahme und -zuschüsse
  • Leistungen (Eigenanteile orth. Schuhe, Fahrkosten zu ambulanten Behandlungen, KFO-Eigenanteile, Hepatitis-Impfung), Härtefälle (Neurodermitis, HIV)
  • Kassenwahlrecht, Chipkarte
  • Auslandsbezug
  • Beiträge (Regelungen vor dem 31.12.2015 und ab dem 01.01.2016)
  • An- und Abmeldungen
  • Sozialversicherungsrechtliche Tatbestände nach Aufhebung und Erstattung
  • Beratungspflichten der Jobcenter

Welche Alg II-Bezieher sind in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versicherungspflichtig? Wer gehört in die private Krankenversicherung (PKV)? Gibt es seit dem 01.01.2016 noch Familienversicherte im SGB II-Bezug? Im Seminar werden die rechtlichen Grundlagen der Krankenversicherung, vor allem der Pflicht- und Familienversicherung, besprochen, und dann wird explizit auf die besonderen Probleme bei Alg II-Gewährung eingegangen. Das Fachseminar richtet sich vorrangig an Bearbeiter, die über keine oder wenige Kenntnisse der Krankenversicherung verfügen. Bei den aufgeführten Schwerpunkten werden daher Grundlagen vermittelt. Im Spezialseminar Code: SOD120A werden diese vertieft und spezielle Fragestellungen behandelt.

Mitarbeiter der Bearbeitung von Arbeitslosengeld II, die über geringe Vorkenntnisse an der Schnittstelle des SGB V zum SGB II verfügen. Hilfreich ist es, mindestens 1 Jahr im Bereich des SGB II tätig zu sein.

SGB II, SGB V, VVG (§§ 192 - 208), VAG (§§ 152 und 153). Ein ausführ­liches Exposé mit Musterschreiben zu den wichtigsten Problemen kann unter http://www.kv-schulung.de/unterlagen-materialien/blauer-ordner/ kostenlos heruntergeladen werden.

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

08.06.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
09.06.2020 (Di)
08:30 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in