Workshop
Code FKB096P

Perspektivenwechsel - Souveränität und Beweglichkeit im Führungsalltag

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Eigene negative Bewertungen und blockierende Emotionen wahrnehmen und verändern können
  • Ich-Zustände wechseln - „Kampfkunst“ für Führungskräfte
  • Feedback und Perspektivenwechsel als Motivationsgrundlage
  • Sich in die Perspektive der Anderen hineinversetzen: konstruktiv Verhandlungen gestalten
  • Persönliche Werte als Motivationstreiber im Umgang mit Hindernissen
  • Die positive Absicht in schwierigen Zeiten entdecken und kreatives Umdeuten nutzen können
  • Ressourcenmanagement und Perspektivenwechsel in kritischen Situationen
  • Die Perspektiven des Visionärs, des Kritikers und des Machers einnehmen und wechseln können

Die Fähigkeit, die eigene Sicht und Bewertung von Situationen, Menschen und Umständen bewusst zu verändern und eine neue Perspektive einzunehmen, ist eine Grundlage souveräner Führung. Perspektivenwechsel ermöglicht Kreativität, gelingendes Selbstmanagement und damit auch gelingende Kommunikation. Diese Fähigkeit in Situationen einsetzen zu können, wo Hoffnungen geplatzt oder Projekte gescheitert sind, ist Ziel dieses Workshops. Sich und andere motivieren zu können und auch in Zeiten schneller Veränderung konstruktive Lösungswege zu beschreiten, erfordert oft einen Perspektivenwechsel von Risiken und Gefahren zu Chancen und Möglichkeiten. Aus Schwierigkeiten werden Lernmöglichkeiten, aus Belastungen echte Entwicklungsmöglichkeiten.

Führungskräfte aus allen Bereichen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

27.10.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
28.10.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in