Fachseminar
Code SOA017Z-1

Rente und Leistungen nach dem SGB II/XII - Schnittstellen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Altersrenten
  • Abschläge bei vorzeitiger Inanspruchnahme von Altersrenten
  • Ausländische Renten
  • Renten wegen Erwerbsminderung inkl. der "Arbeitsmarktrente"
  • Renten wegen Todes
  • Rentenrechtliche Zeiten
  • Kontenklärung, Renteninformation, Rentenantrag
  • Grundzüge der Rentenberechung
  • Flexi-Rente 2017: Neues Hinzuverdienstmodell für Renten aus eigener Versicherung
  • Schnittstellen im SGB II (§§ 7, 7a, 12a und 44a)
  • Unbilligkeits-VO
  • Fallübergänge bei Alters- und Erwerbsminderungsrenten vom SGB II zum SGB XII
  • Nachrangggrundsatz
  • Antragstellung nach § 5 Abs. 3 SGB II und 95 SGB XII
  • Mitwirkungspflichten
  • Darlehen bis zur ersten Rentenzahlung

Der Anteil der Empfänger:innen von Leistungen nach dem 4. Kapitel des SGB XII ohne Einkommen steigt - trotz nennenswerter Verbesserungen im Rentenrecht (Mütterrente I und II) - seit Jahren. Die konsequente Ermittlung von Ansprüchen aus der gesetzlichen Rentenversicherung sollte in den Rechtskreisen des SGB II und des SGB XII zur Senkung passiver Leistungen und im SGB II zusätzlich zur Verbesserung der Integrationsquote führen. Die Vorschriften des SGB II und des SGB XII nehmen an verschiedenen Stellen Bezug auf das Rentenrecht des SGB VI, z. B. im Hinblick auf die Leistungsberechtigung, den Bezug von Altersrenten als Ausschlussgrund, den Nahtlosigkeitsgrundsatz und den Fallübergang vom SGB II in das SGB XII. Renten sind in beiden Rechtskreisen vorrangig in Anspruch zu nehmen. Dazu regelt das SGB XII seit dem 01.07.2017 die Bewilligung eines Darlehens im ersten Rentenmonat. Ein sachgerechter Umgang mit den angesprochenen Schnittstellen setzt Grundkenntnisse des Rentenrechts voraus. Diese werden im Seminar unter Einbeziehung der Berührungspunkte zum SGB II und SGB XII systematisch vermittelt. Darüber hinaus wird auf die Neuregelungen zu § 82 SGB XII nach dem Betriebsrentenstärkungsgesetz eingegangen, welches zum 01.01.2018 in Kraft getreten ist.

Beschäftigte der SGB II- und SGB XII-Behörden, sonstige Interessierte, die mindestens über Grundkenntnisse des SGB II bzw. SGB XII verfügen

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Katrin Winkler gern zur Verfügung.

Termine

18.09.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
19.09.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
395,00 €
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen