Spezialseminar
Code DVB205P

MS PowerPoint

Schwerpunkte

  • Arbeit mit Mastern
  • Designs und Vorlagen professionell gestalten
  • Eigene Folienlayouts definieren
  • Abschnitte einfügen und damit einfacher präsentieren
  • Grafiken, Tabellen, Diagramme, Audio- und Multimedia-Elemente verwenden
  • Bildschirmaufzeichnungen erstellen und als Video speichern
  • Bildschirmpräsentationen vorführen und die neuen Werkzeuge nutzen

In diesem Seminar wird das notwendige Wissen vermittelt, um in PowerPoint 2013 Designs und Layouts an die eigenen Anforderungen anzupassen. Hintergrundwissen zu Dateiformaten und -größen von Bildmaterial, der Bildbearbeitung in PowerPoint sowie zum Datenaustausch mit anderen Programmen hilft, eine technisch reibungslose Präsentation zu erstellen. Die Teilnehmer erhalten wichtige Hinweise für die optimale Planung einer Präsentation von den ersten Vorüberlegungen bis zur professionellen Vorführung. Während des Seminars wird MS PowerPoint 2013 eingesetzt, die Seminarinhalte sind aber versionsübergreifend. Dieses Seminar wird in Kooperation mit der ABT gGmbH durchgeführt.

Sekretariats- und Verwaltungsmitarbeiter, die am Grundlagenseminar Code: DVB205 teilgenommen haben oder bereits Grundkenntnisse in MS PowerPoint besitzen. Teilnehmen können auch Interessenten anderer Arbeitsbereiche, die sich vom Seminarinhalt angesprochen fühlen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Mirko Frischmuth gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 26

Termine

17.06.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden
15.12.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in