Einführungsseminar
Code ORA002
Themenbereich: Ordnungsrecht

Einführung in das Ordnungsrecht und Rechtsfragen - Kompakt

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Die Ordnungsverfügung
  • Zuständigkeit
  • Der Gefahrenbegriff
  • Der Störerbegriff
  • Ermessen und Verhältnismäßigkeit
  • Standardmaßnahmen
  • Aufbau einer Ordnungsverfügung
  • Ge- und Verbotsverfügungen
  • Verwaltungsvollstreckung
  • Standardmaßnahmen
  • Das Widerspruchs- und Klageverfahren

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern in praxisnaher und kompakter Form die Maßnahmen der Ordnungsbehörde in der täglichen Verwaltungstätigkeit zu vermitteln. Die Dozentin geht auf die landesrechtlichen Unterschiede ein. Beispiele aus der eigenen Praxis können eingebracht werden.

Mitarbeiter aus Verwaltungen ohne Vorkenntnisse

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Termine

19.10.2022 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
20.10.2022 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Bonn
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Bonn
Präsenz
anmelden
13.02.2023 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
14.02.2023 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Frankfurt am Main
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Frankfurt am Main
Präsenz
anmelden
12.06.2023 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.06.2023 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Frankfurt am Main
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Frankfurt am Main
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in