Kompaktseminar in drei Teilen
Code WEKWA040

Konzernsteuerung im öffentlichen Sektor - Online-Kompaktkurs in 3 Modulen: Strategisches Management, Portfolio-Analyse, Balanced Scorecard

Schwerpunkte

  • Teil 1:
    • Strategisches Management
    • Leitbild
    • Performance Measurement
    • Wirkungsorientierung
  • Teil 2:
    • Portfolioanalyse
    • BCG-Portfolio
    • McKinsey-Portfolio
    • Portfolios für den Konzern Gebietskörperschaft
  • Teil 3:
    • Strategisches Managementinstrument
    • Perspektiven
    • Strategie und deren Umsetzung
    • Bewertung

Ziel dieses dreiteiligen Online-Kompaktseminars ist es, fundierte Kenntnisse über die Konzernstrukturen im öffentlichen Sektor und deren effektive Steuerung zu erlangen. Dabei wird die Anwendung von strategischen Managementinstrumenten, wie Leitbild mit Mission, Vision und Philosophy, Portfolioanalyse und Balanced Scorecard, vermittelt.Das Seminar ist modular aufgebaut. Die einzelnen Module sind thematisch voneinander abgegrenzt und können auch einzeln gebucht werden. Der Besuch der drei Teile wird jedoch empfohlen. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Kommunalpolitiker, Bürgermeister und Dezernenten, Mitarbeiter und Verantwortliche in Finanzen und Controlling sowie Beteiligungscontrolling/-management

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

28.06.2022 (Di)
08:00 bis 16:00 Uhr
380,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
28.11.2022 (Mo)
08:00 bis 16:00 Uhr
380,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
27.06.2023 (Di)
08:00 bis 16:00 Uhr
380,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
05.12.2023 (Di)
08:00 bis 16:00 Uhr
380,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in