Kompaktkurs
Code JUK100

Kernkompetenzen Amtsvormundschaft - Kompaktkurs

Schwerpunkte

I. Modul

Teil 1 - Grundzüge des Jugendhilfe- und Familienrechts (1. und 2. Tag)

  • Internationale Rechtsbezüge
  • Abstammung
  • Personen- und Vermögenssorge
  • Grundzüge des Kindschaftsrechts
  • Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht

Teil 2 - Die Aufgaben des Amtsvormunds und ihre Umsetzung (3. bis 5.Tag )

  • Beginn und Ende der Vormundschaften; die Aufgaben des Jugendamtes; die Auswahl des geigneten Vormunds
  • (Allgemeine) Aufgaben des Vormunds
  • Regelungen des SGB VIII
  • Aufgaben und Rolle des Vormunds im "Hilfe zur Erziehung-Verfahren"; Verhältnis von HzE zu Adoption
  • Beteiligung des Mündels; Planung der Hilfe und der Lebensperspektiven des Mündels
  • Beziehung zu Dritten (Eltern, Pflegeltern, Erzieher u. a.); die Bedeutung des §1688 BGB
  • Die Sicht des Kindes - Rechte und psychosoziale Aspekte
  • Haftungsfragen, Datenschutz, Garantenstellung
  • Spezielle Praxisfragen der Teilnehmer

II. Modul (6. und 7. Tag)

  • Das rechtliche Verhältnis des Vormunds zum Mündel
  • Die Aufsicht und Beratung durch das Familiengericht
  • Ausgewählte Probleme der Personensorge
  • Ausgewählte Probleme der Vermögenssorge
  • Die Amtsvormundschaft als Teil des Jugendamtes
  • Die Haftung des Vormunds
  • Aktuelle Rechtsprechung und Rechtsentwicklung zum Vormundschaftsrecht

In diesem modularen Kompaktkurs sollen die Grundlagen für die Übernahme der Tätigkeit als Vormund sowie vertiefende Kenntnisse vermittelt werden. Am Ende des Kurses haben die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Tätigkeitsfelder des Amtsvormunds erhalten und sind befähigt, die damit verbundenen Aufgaben sicher in der Praxis umzusetzen. Der Besuch des in sich geschlossenen Gesamtkurses wird empfohlen. Es ist, bei ausreichender Platzkapazität, auch möglich, einzelne Module zu buchen. Der Kompaktkurs wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR), Institut für Wissenstransfer in Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege e. V. (IWVR e. V.), durchgeführt. Nach Absolvieren des Gesamtkurses haben die Interessenten die Möglichkeit, ein Zertifikat des IWVR e. V. an der HWR zu erwerben. Hierfür nehmen die Teilnehmer an einer Abschlussklausur teil, nach deren erfolgreichem Bestehen sie ein Hochschulzertifikat als "Zertifizierte/r Amtsvormund/in (HWR, IWVR e. V.) erhalten. Für die (fakultative) Teilnahme an der Abschlussklausur wird eine gesonderte Prüfungsgebühr von 350,00 EUR pro Person erhoben.

Mitarbeiter von Jugendämtern, die bereits als Amtsvormund tätig sind bzw. sich auf diese Tätigkeit vorbereiten möchten.

keine

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

29.11.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.11.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
01.12.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.12.2021 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
03.12.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
10.01.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.01.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
Achtung Termine nicht zusammenhängend!
1.170,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
28.03.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
29.03.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
30.03.2022 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
31.03.2022 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
01.04.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
09.05.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.05.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
Achtung Termine nicht zusammenhängend!
1.170,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
27.06.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
28.06.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
29.06.2022 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.06.2022 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
01.07.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
05.09.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.09.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
Achtung Termine nicht zusammenhängend!
1.170,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in