Spezialseminar
Code KWA041

Die Finanzierung des kommunalen Konzerns - im Spannungsfeld von Steuerrecht und EU-Beihilferecht Neu

Schwerpunkte

  • Grundlagen des EU-Beihilferechts - kompakt
  • Körperschaftsteuerliche und umsatzsteuerliche Grundlagen im kommunalen Konzern - kompakt
  • Abgrenzung echter versus unechter Zuschuss
  • Steuerliche Risiken dauerdefizitärer Tätigkeiten
  • Voraussetzung und Folgen einer verdeckten Gewinnausschüttung
  • Gestaltungsmodelle zur steuer- und EU-beihilfekonformen Konzernfinanzierung

Ziel des Seminars ist es, die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Finanzierung kommunaler Unternehmen darzustellen und Lösungsvorschläge für eine rechtssichere Gestaltung zu erörtern. Die Sicherstellung kommunaler Aufgaben der Daseinsvorsorge - egal ob kommunale Bäderbetriebe, Stadthallen, Theater- oder Museumsbetriebe, der öffentliche Nahverkehr oder die kommunale Wirtschaftsförderung - bedarf öffentlicher Mittel, welche regelmäßig als Betriebskostenzuschuss oder als Verlustausgleich gewährt werden. Hierbei ergibt sich ein Spannungsfeld zwischen den körperschaft- und umsatzsteuerrechtlichen sowie den EU-beihilferechtlichen Folgen mit teils erheblichen finanziellen Auswirkungen für die Kommune. Wie damit umgegangen und finanziellem Schaden vorgebeugt werden kann, wird im Seminar aufgezeigt.

Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen sowie öffentlicher Betriebe und Tochtergesellschaften, Amtsleiter, Mitarbeiter der Rechnungsprüfungsämter und des kommunalen Beteiligungsmanagements. Steuerrechtliche und EU-beihilferechtliche Grundkenntnisse (vgl. Code: STA011 und Code: KWA009Z bzw. Code: KWA009E ) werden vorausgesetzt.

aktuelle Gesetzestexte/Durchführungsverordnung/Richtlinien (KST, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer)

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

05.11.2020 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
07.12.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in