Kompaktseminar in drei Teilen - Teil III
Code WEBFA060K-3

Grundlagen der Unterschwellenvergabeordnung - UVGO - (III) 13.30- 15.00 Uhr - Einführung in das Vergaberecht: Öffnung und Prüfung der Angebote, Zuschlagserteilung, Besonderheiten bei der Vergabe freiberuflicher oder sozialer Leistungen (§§ 40 - 50 der Unterschwellenvergabeordnung)

Schwerpunkte

  • Öffnung der Angebote
  • Prüfung der Angebote
  • Zuschlag- und Zuschlagskriterien
  • Unterrichtung der Bewerber und Bieter
  • Aufhebung von Vergabeverfahren.
  • Sonderregelungen für die Vergabe von sozialen und andren besonderen Dienstleistungen
  • Sonderregelungen für die Vergabe freiberuflicher Leistungen

Das Ziel dieses Seminars besteht darin, in diesem Teil Kenntnisse und Fähigkeiten zur Öffnung und Bewertung von Angeboten aufgrund von Ausschreibungen und das Verfahren bis zur Zuaschlagserteilung zu vermitteln, um eine möglichst rechtssichere Umsetzung der Vorschriften der §§ 40 - 50 der Unterschwellenvergabeordnung zu vermitteln. Das Kompaktseminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Kommunales Bildungswerk e.V. und GIBT Colleg e.V.

Personen im öffentlichen Dienst und bei Zuwendungsempfängern, die bei ihrem Arbeitgeber mit der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen beauftragt sind und die dafür erforderlichen Grundlagen benötigen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

21.11.2022 (Mo)
13:30 bis 15:00 Uhr
145,00 €
Hybrid
online
Präsenz
26.04.2023 (Mi)
13:30 bis 15:00 Uhr
145,00 €
Hybrid
online
Präsenz
04.10.2023 (Mi)
13:30 bis 15:00 Uhr
145,00 €
Hybrid
online
Präsenz
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in