Wochenkurs
Code FKB094B

Sommerakademie am Weißen See Berlin (Wochenkurs) - Gesunde Selbstführung und Selbstmanagement = Balance im (Arbeits-)Alltag

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

Montag - Einstieg und Kennenlernen (12.00 - 16.30 Uhr)

  • Referierende: Michael Kaune und Franka Barth
  • Ziele:
    • Ankommen und Einstieg
    • Kennenlernen
    • Überblick und Ablauf
    • Einführung in die Themen
  • Inhalte:
    • Begrüßung der Teilnehmenden
    • Vorstellung der Referierenden Michael Kaune und Franka Barth
    • Themen-Einführung (Was erwarten Sie?)
    • Kennenlernrunde/ „Fitmacher-Smoothie“ selber machen
    • Eckpfeiler einer gesunden Ernährung: Lebensmittelvielfalt, Ernährungspyramide (Lebensmittelmengen)
    • verarbeitete Lebensmittel, Getränke
    • Ernährungs- und Bewegungsprotokoll
    • Bewegung im Alltag und im Beruf: Bewegungsarmut als Risikofaktor
    • Wie viel Bewegung ist sinnvoll?
    • Möglichkeiten den Alltag bewegter zu machen (Bewegungs-Routinen)
    • Gemeinsames Abendessen

Dienstag - Stress- und Selbstmanagement (09.00 - 16.30 Uhr)

  • Referent: Michael Kaune

In und nach belastenden aber auch alltäglichen Situationen ist es von Vorteil, sich schnell zu regenerieren, auf „Knopfdruck“ zu entspannen, Energie zu tanken und so eine emotionale Balance herzustellen. Dann können wir uns mit voller Kraft und Aufmerksamkeit unseren Aufgaben widmen, egal ob im Beruflichen oder Privaten. Oft jedoch ist es so, dass wir in diesen Situationen verharren bzw. viel zu viel Zeit benötigen um zur Ruhe zu kommen, einen entspannten Zustand herzustellen oder Energie zu tanken.

  • Ziele:
    • Sie erhalten einen Überblick verschiedener Entspannungsmethoden und -techniken
    • Sie lernen Möglichkeiten kennen, um negative Emotionen und Gedanken zu stoppen
    • Verschiedene Entspannungsübungen werden vorgestellt, so können Sie selbst sich ein Bild machen und erleben, was für Sie angenehm ist und was wie wirkt und welche dieser Methoden für Sie geeignet sind
    • Kennlernen und Ausprobieren von Tools und Methoden für das Selbst- und Zeitmanagement
  • Inhalte:
    • Grundlagen Stress - Stressoren
    • Resilienz und Achtsamkeit
    • Überblick Methoden und Techniken zur Stressbewältigung (Wirkung, Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten / Mentales Training und die Macht der Gedanken / EFT - Emotional Freedom Techniques / Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung / Atemtechniken, Konzentration und Fokussierung)
    • Selbstmanagement-Techniken & -Strategien (Arbeit mit Zielen, Zeitmanagement-Tools, eigene Stärken und Ressourcen, ALPEN-Methode und Priorisieren)

Mittwoch - Rückenfit im beruflichen Alltag (09.00 - 16.30 Uhr)

  • Referentin: Franka Barth

Rückenprobleme können fast jeden Menschen irgendwann einmal betreffen. Doch nicht bei jedem Zwicken ist der Gang zum Arzt die einzige Möglichkeit, sich helfen zu lassen. Um Rückenbeschwerden vorzubeugen und dagegen gerüstet zu sein, ist es wichtig zu erfahren, wie unser Rücken tatsächlich funktioniert. Sie erfahren, welche Art von sportlicher Bewegung zu Ihnen passen könnte, wie sich diese besser in den beruflichen Alltag integrieren lässt und worauf es dabei ankommt. Anknüpfend an das Thema Stress und Anspannung vom Vortag erhalten Sie praktische Tipps für Rückenübungen "nur" mithilfe der Anspannung des eigenen Körpers.

  • Ziele:
    • Wissensvermittlung zur Wirbelsäule als Basis zum Verstehen, wie der Körper funktioniert und damit abzuleiten, wie sich eigene Schutzmechanismen bei Rückenbeschwerden aufbauen lassen
    • Kleine praktische Haltungsübungen zur Förderung der eigenen Körperwahrnehmung
    • Stärkung der eigenen Ressourcen durch Wissensaufbau zur Muskulatur und was Anspannung, Schmerz sowie Bewegungsarmut auslösen können
    • Erfahren von Trainingssteuerungselementen und Motivationshilfen zur besseren Umsetzung von Sport im (Arbeits-)Alltag
    • Förderung der Rückengesundheit durch praktische Übungen
  • Inhalte:
    • Einführung - Was ist eigentlich Haltung?
    • Den Körper als Ganzes betrachten - die Vielfalt der Anatomie (Unsere Muskeln und ihre spannende Hülle, Ursachen von Rückenschmerzen, Vorbeugung vs. eigene Versorgung, warum Bewegung trotz Beschwerden so wichtig ist?)
    • Wie überwinde ich den "inneren Schweinehund"? (Motivation zum Sporttreiben, Trainingssteuerung gesund und sinnvoll, die richtige Mischung machts -Anspannung und Entspannung)
    • Praxis Rückentraining mit dem eigenen Körper

Donnerstag - Auswirkung einer gesunden Ernährung (09.00 - 16.30 Uhr)

  • Referierende: Franka Barth und Michael Kaune

Im beruflichen Alltag muss das Essen immer schnell gehen. Doch diese Angewohnheit ist ungesund und wir bekommen gar nicht mehr mit, wie etwas schmeckt und wie viel wir davon Essen. Der Tag beschäftigt sich ausführlich mit der ausgewogenen Ernährung. Einseitige Ernährung im Zusammenhang mit Bewegungsmangel können gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Sie erfahren, wie Sie ihre Ernährung gezielt verbessern können um damit auch leistungsfähig im Beruf zu bleiben, welche Rolle das eigene Körpergewicht spielt und wie es um das Thema Diäten steht.

  • Ziele:
    • Stärkung der eigenen Handlungskompetenzen durch Wissensvermittlung zum Thema gesunde Ernährung
    • Anregung die eigenen Gewohnheiten zu überdenken und zu verändern
    • Praktische Übungen während der Stadtführung und der Mittagspause zur Schulung der Achtsamkeit
  • Inhalte:
    • Geführte Stadtwanderung über den Jüdischen Friedhof Berlin inkl. Gehmediation
    • Bewegungsmangel und Fehlernährung als Zusammenspiel
    • Besser essen für einen gesunden und fitten Körper: Nervennahrung oder Brainfood, Fette, Kohlenhydrate, Eiweiß, Diätenwahn und Jojo-Effekt, Achtsames Essen
    • Rund um das Thema Körpergewicht: BMI, Wohlfühlgewicht,
  • Bauchumfang; gemeinsamer Mittagsnack mit Blick auf das Kleingedruckte der
  • Lebensmittel (Ernährungscoaching); gemeinsames Abendessen

Freitag - Auf der Zielgeraden (09.00 Uhr - 14.30 Uhr)

  • Referierende: Michael Kaune und Franka Barth

Der Seminartag startet mit einem „arbeitstauglichen Rückenwork-out“ bei dem Sie Übungen erlernen, die Sie einfach für zwischendurch in Ihren (Arbeits-) Alltag integrieren können, ohne dabei groß ins Schwitzen zu kommen. Danach erfahren Sie praktische Möglichkeiten, wie Sie ihren Arbeitsplatz besser gestalten können in Bezug auf Ihre Ernährung und Haltungsgewohnheiten. Darüber hinaus geht es darum, alle Beteiligten in Meetings und Besprechungen Lust auf aktive Beteiligung zu machen und so die Bereitschaft und Motivation für Themen zu fördern.

  • Ziele:
    • Förderung eigener Handlungskompetenzen für einen gesunden Arbeitsplatz
    • Gemeinsame Ideen finden zur Umsetzung in den Arbeitsalltag
    • Kreativität und damit Leistungsfähigkeit in Meetings und Besprechungen steigern
  • Inhalte:
    • Praxis: arbeitstaugliches Rückenworkout
    • Gesunde Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes
    • Reminder - Umsetzungsmöglichkeiten einfach gelöst
    • Meetings und Besprechungen kreativ und frisch gestalten
    • aktive Beteiligung aller fördern und fordern (Ideen und Möglichkeiten)
    • Gemeinsamer Abschluss „Fitmacher-Smoothie-To-Go“
    • Abschlussrunde und Feedback
  • Teilnahmebedingungen - Für diese Seminarwoche gelten besondere Teilnahmebedingungen

Stornierungsbedingungen für die Seminarwoche beginnend am 24.07.2023

  • Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 26.06.2023 möglich
  • Bis zum 10.07.2023 werden 50% der Teilnahmegebühr für Stornierungen veranschlagt
  • Ab 11.07.2023 fallen 100% der Gebühren an
  • Die Stornierung muss postalisch, per Fax oder E-Mail vorliegen
  • Als Datumsnachweis gilt das Datum des Poststempels bzw. des Fax-oder E-Mail-Protokolls.

Veranstaltungsort Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel, Berliner Allee 125 · 13088 Berlin

EXCLUSIV in diesem Seminar

  • 2 x gemeinsames Abendessen
  • 1 x gemeinsamer Mittagssnack als Ernährungscoaching
  • 2 x Gruppencoaching im Oktober und November virtuell (ca. 90 min.)
  • 1 x persönliches, individuelles Einzel-Coaching bei einem der beiden Referierenden virtuell (max. 45 min. Terminvereinbarung bis Ende September 2023)

Wir stehen täglich in jedem Lebens- und Arbeitsbereich vor hohen und sich permanent verändernden Herausforderungen. Daher gilt es, alle Lebensbereiche in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen, einseitige Belastungen und eine mangelnde Integration der Bereiche, die zu Verschleißerscheinungen, Frustration, Stress und sogar zu BurnOut-Syndromen führen können, zu vermeiden. Die Fähigkeit, konstruktiv mit Belastung und Stress umzugehen, ermöglicht Ihnen, auch in anspruchsvollen Situationen gelassen und souverän zu bleiben. Alle Lebensbereiche in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen und so mehr Energie und Präsenz für Beruf, Familie und Freundschaften zu erreichen, ist das Ziel dieses Wochenkurses. Bitte beachten Sie: Für diese Seminarwoche gelten besondere Teilnahmebedingungen (siehe unten auf dieser Webseite).

Führungskräfte, die bereit sind, ihre gegenwärtige Situation zu reflektieren und sich in der Gruppe praxisrelevantes Wissen anzueignen, um Beruf und Privatleben in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen und so mehr Energie und Präsenz zu erreichen. Der Wochenkurs lebt von der Bereitschaft der Teilnehmer, sich zu öffnen und aktiv mitzumachen. Auf das Networking wird Wert gelegt. Bei Übernachtungen wird deshalb gebeten, die Buchung im Living Hotel vorzunehmen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

24.07.2023 (Mo)
12:00 bis 16:30 Uhr
25.07.2023 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.07.2023 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.07.2023 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
28.07.2023 (Fr)
09:00 bis 14:30 Uhr
2.250,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in