Fachseminar
Code PEA475A
Themenbereich: Personalwesen

Die Gefährdungsbeurteilung - psychische und physische Gefährdungen im Arbeitsprozess erfassen und abwehren

Schwerpunkte

  • Ziele und Inhalte des Arbeitsschutzgesetzes als Entscheidungsrahmen
  • Die Gefährdungsbeurteilung als zentrale Aufgabe des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Einbettung der Gefährdungsbeurteilung in die betriebliche Arbeitsschutzstrategie
  • Verfahren und Methoden zur Beurteilung physischer und psychischer Beanspruchungen und Belastungen
  • Vorgehen bei Gefährdungsbeurteilungen
  • Abzuleitende Maßnahmen abwehrender Art (gegen Gefahren, Schäden, Belästigungen, vermeidbare Belastungen) und gestaltender Art (Herstellung menschengerechter Arbeitsplätze, Arbeitsabläufe, Arbeitsumgebungen) aus den Gefährdungserhebungen

Dozentin für dieses Thema

Platzhalter Dozent
Silke Huneke
Silke Huneke

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber, arbeitsbedingte Gefährdungen zu ermitteln. Aus dieser sogenannten Gefährdungsbeurteilung sollen präventive Maßnahmen zum Arbeitsschutz, etwa zur Gestaltung und Einrichtung des Arbeitsplatzes, zur Gestaltung und Auswahl von Arbeitsmitteln und Arbeitsprozessen sowie zur Qualifizierung der Beschäftigten, abgeleitet werden. Im Seminar lernen die Teilnehmer die Hauptziele und das Vorgehen der Gefährdungsbeurteilung im Überblick kennen. Es werden die für die Beurteilung der unterschiedlichen Gefährdungen physischer und psychischer Art notwendigen Inhalte der Gefährdungsbeurteilung vorgestellt und die wichtigsten Informationen zu Methoden und zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen vermittelt.

Leiter und Mitarbeiter aus dem Personal- und Organisationsbereich; Fachkräfte für Arbeitssicherheit; Personalrats- bzw. Betriebsratsmitglieder; Gleichstellungsbeauftragte; weitere Interessenten, deren Aufgabe die Verbesserung der betrieblichen Gesundheitsfürsorge ist.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

14.05.2020 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
15.05.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in