Spezialseminar
Code FKB168

Den eigenen Wahrnehmungs- und Führungsstil erkennen: Burnout von Mitarbeitern vorbeugen Neu

Schwerpunkte

  • Wahrnehmung - wie sie funktioniert und wie sie uns täuschen kann
  • Betrachtung der neun Wahrnehmungsstile mithilfe des Enneagramms
  • Welche Grundmotive bewegen mich, und wie führe ich in meinem Wahrnehmungsstil?
  • Welche Grundmotive bewegen meine Mitarbeiter, und wie wollen sie in ihrem Wahrnehmungsstil geführt werden?
  • Erfolgreiche Gestaltung der Kommunikation mit Menschen, die anders denken, fühlen und handeln
  • Wie sich die verschiedenen Wahrnehmungsstile im Konflikt auswirken

Ziel des Seminars ist es, Führungskräfte für die Bedeutung der eigenen Wahrnehmung und des eigenen Wahrnehmungs- und Führungsstils zu sensibilisieren. Mit Blick auf die Gesunderhaltung ihrer Mitarbeiter lernen die Seminarteilnehmer ein Instrument kennen, das es ihnen ermöglicht, eigene Grundmotive im Führungsverhalten zu reflektieren und zugleich die Verschiedenheit ihrer Mitarbeiter im Denken, Fühlen und Handeln zu erkennen, wertzuschätzen und adäquat in das eigene Führungshandeln zu integrieren. Mithilfe des Enneagramms (Modell verschiedener Wahrnehmungsstile) erfahren die Teilnehmer, wie sie die menschlichen Grundmotive (Relevanz, Selbstständigkeit, Bewusstheit, Selbstwirksamkeit, Verantwortlichkeit, Stolz/Akzeptanz sowie Identität) erfüllen, hierdurch Motivation und Zufriedenheit schaffen und einem Burnout/Boreout vorbeugen. Im Ergebnis sorgt das bessere Verständnis für sich und für andere für ein effizienteres und gesünderes Führen.

Führungskräfte mit Führungserfahrung, Nachwuchsführungskräfte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

23.03.2021 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
24.03.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
465,00 €
anmelden
28.09.2021 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
29.09.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
465,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in