Workshop
Code FKB192B
Themenbereich: Personalwesen

Diversity-Kompetenz und Umgang mit Vielfalt - Vertiefungsworkshop für Personal- und Führungsverantwortliche

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Reflexion eigener Wirkungsbereiche und Machtorte
  • Reflexion eigener Sichtweisen
  • Reflexion eigener Standpunkte und Argumentationen
  • Reflexion teilbarer und unteilbarer Konflikte
  • Herangehensweisen, passive und aktive Maßnahmen und Strategien zur Förderung von Diversity

Ziel des Workshops ist es, anhand von praxisbezogenen Übungen, persönlichen Reflexionen und zu erprobenden methodischen Ansätzen die eigene Diversity-Kompetenz zu erweitern. Hierzu werden u. a. die eigene Haltung und persönliche Prägungen betrachtet und Wege zu einem konstruktiven Umgang mit Vielfalt vorgestellt. Konkrete Herangehensweisen, Maßnahmen und Strategien werden in der Gruppe erprobt. Der Workshop setzt eigene Erfahrungen mit der Gestaltung bzw. dem eigenen Umgang mit Diversity und die Bereitschaft an der aktiven Mitarbeit voraus. Im Nachgang zum Seminar steht der Dozent zu einem im Seminar zu vereinbarenden Termin online für individuelle Fragestellungen zur Verfügung. Hinweis: Die rechtliche Vertiefung des Themas ist nicht Bestandteil der Veranstaltung.

Führungskräfte, Personalleiter, Gleichstellungsbeauftragte, Mitarbeiter von Schwerbehindertenvertretungen, Interessensbeauftragte, Projektkoordinatoren, Personalräte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

15.03.2022 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
27.09.2022 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in