Fachseminar
Code SOC124
Themenbereich: BTHG/SGB IX

BTHG: Besondere Wohnformen - konzeptionelle und strukturelle Konsequenzen Neu

Schwerpunkte

  • Aktuelle und zukünftige Situation
  • Besondere Wohnformen - ein Überblick
  • Gesetzliche Grundlagen - konzeptionelle, strukturelle, vertragliche Konsequenzen
  • Wahl der Rechtsform
  • (Re-)Finanzierung, Wirtschaftlichkeit besonderer Wohnformen (Betreuungs-, Wohnkosten)
  • Herausforderungen, Chancen und Risiken
  • Begleitende Unterstützung - Status und Rolle des Betreuungsdienstes
  • Konzepte und Verträge
  • Personen- und Ressourcenorientierung, Qualität von Versorgung und Begleitung,
  • Personelle Aspekte, Kooperationspartner, regionale und sozialräumliche Aspekte

„Neue oder besondere Wohnformen“, die der eigenen Häuslichkeit nahe kommen, nehmen u. a. mit dem Bundesteilhabegesetz einen immer wichtigeren Stellenwert für Bewohner, begleitende Dienste, Vermieter, Sozialräume bzw. Quartiere oder Kostenträger ein. Sie stehen für gemeinschaftliches hybrides Wohnen, für (ehemalige) stationäre Einrichtungen oder für alternative Wohnformen mit anbieter- oder selbstorganisierter Prägung. Menschen mit und/oder ohne Behinderung bzw. Pflegebedürftigkeit finden im gemeinschaftlichen Wohnen und Leben gegenseitigen Rückhalt, selbstbestimmte Einflussnahme und tragen Entscheidungs- und Mitverantwortung für sich und den Mitbewohner. Sie erhalten mehr oder weniger intensive Betreuungs- und Pflegeleistungen durch Fachkräfte, Nichtfachkräfte, pflegende Angehörige, Nachbarn oder Freiwillige. Durch die gemeinsame Inanspruchnahme von Hilfen lassen sich unterstützende, kreative oder effektive Lösungen gestalten. Im Seminar werden hinsichtlich der Möglichkeiten der Wohnraumüberlassung alternative Wege vorgestellt. Auf die Seminare Code: SOC121N und Code: SOC125 wird aufmerksam gemacht.

Fach- und Führungskräfte der Alten- und Behindertenhilfe, Berater, Heimaufsicht, Verantwortliche in Psychiatrie und Pflege; sonstige Interessenten (z. B. aus der Immobilienwirtschaft)

BTHG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

21.04.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.04.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
455,00 €
Düsseldorf
 
anmelden
26.05.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.05.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden
19.10.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
20.10.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in